Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Honig-Produktion nimmt Fahrt auf

Verbundschule

Das Projekt sei einmalig – vor Ort und selbst im gesamten Landesverband. „Mir ist nicht bekannt, dass es so etwas noch woanders gibt“, staunt Werner Gerdes – der das vorbildliche Engagement an der Verbundschule Legden/Rosendahl gerne unterstützt.

LEGDEN

von von Frank Wittenberg

, 17.05.2011
Honig-Produktion nimmt Fahrt auf

Eine Honigschleuder mit Zubehör überreichte Werner Gerdes (3. v. r.) vom Imkerverein Havixbeck und Umgebung der Bienen-AG der Verbundschule - sehr zur Freude von Konrektorin Ingrid Schulze Langenhorst (links) und Lehrer Klaus Lülff (rechts).

Damit die Bienen-AG unter der Leitung von Klaus Lülff den eigenen Honig gewinnen kann, überreichte der Vorsitzende des Imkervereins Havixbeck und Umgebung eine Honigschleuder mit Zubehör. Seit zwei Jahren kümmern sich sechs Schüler, die durch eine Projektwoche auf den Geschmack gekommen sind, um zwei Bienenvölker. „Die AG läuft zusätzlich am Nachmittag, also müssen die Jungs ihre Freizeit dafür opfern“, erzählt Klaus Lülff. Probleme, die Siebtklässler zu motivieren, hat er aber nicht: „Selbst in den Ferien sind sie sofort da, wenn etwas unternommen werden muss.“ Und solch einen begeisterten Nachwuchs zu fördern, sieht Werner Gerdes als sinnvolle Aufgabe an: „Da können wir einen Überschuss sinnvoll einsetzen.“ Mit der Schleuder kann der Honig aus den Waben gewonnen werden. Der erste Versuch hat bereits geklappt: 20 Kilo Honig sind zusammengekommen, den die Schüler bereits abgefüllt und verkauft haben. „Nach der Rapsblüte gibt es Honig und noch einmal spätestens nach der Lindenblüte Mitte Juli“, erläutert Gerdes, in dessen Imkerverein Klaus Lülff und mittlerweile auch die Verbundschule Mitglied ist. Aus dem Wachs, der zusätzlich entsteht. gießen die Schüler Kerzen. „Die laufen besonders zu Weihnachten gut“, lächelt Lülff, der sich mit seiner AG schon eine eigene Bienen-Werkstatt eingerichtet hat. Die verfügt nun auch über besagte Honigschleuder, die nicht nur für die Verbundschüler zum Einsatz kommen soll. „Auch junge Vereinsmitglieder können sie bei Bedarf nutzen“, kündigt Klaus Lülff an. „Samstags können sie hier vor Ort ihren Honig gewinnen.“

Lesen Sie jetzt