Lebensmittel-Rückrufe: Oregano, Mozarella von Aldi und eine Sorte Knorr Fix

Lebensmittelwarnungen

Ein Mozarella-Käse von Aldi, Oregano und eine Sorte Knorr Fix: Gleich drei große Hersteller müssen beliebte Produkte zurückrufen. Beim Verzehr dieser Produkte kann Gefahr drohen.

NRW

, 18.01.2020, 07:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lebensmittel-Rückrufe: Oregano, Mozarella von Aldi und eine Sorte Knorr Fix

Aldi-Nord ruft diesen Mozarella mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 21.1.2020 zurück. © Aldi-Nord

D’Antelli Mozzarella, Sorte Classico, 125g

Der „D’Antelli Mozarella Classico“ des Herstellers Bayernland eG kann möglicherweise weiße Plastikteilchen enthalten. Aldi warnt öffentlich seine Kunden und erstattet den Kaufpreis zurück. Betroffen sind Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 21.01.2020. Der Mozarella wurde bei Aldi-Nord verkauft und zwar ausschließlich bei folgenden Aldi-Gesellschaften:

  • Herten
  • Greven
  • Lingen
  • Beucha
  • Hann
  • Münden
  • Schloß-Holte
  • Weimar
  • Hesel
  • Scharbeutz

Lebensmittel-Rückrufe: Oregano, Mozarella von Aldi und eine Sorte Knorr Fix

Betroffen ist Knorr Fix für Sauerbraten mit folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten: Ende 01-2021, 02-2021 und 03-2021. © unilever

Knorr-Fix für Sauerbraten

Unilever Deutschland ruft Knorr Fix für Sauerbraten zurück. Am Montag, 20. Januar, aktualisierte Unilever seine Ursprungsmeldung. Grund für den Rückruf sind nicht gekennzeichnete Allergene, die bei Menschen mit Milcheiweiß-Allergie eine allergische Reaktionen hervorrufen können. Außerdem ist das Produkt nicht vegan. „Die Produktverpackung trägt anstelle des EVU Vegetarisch Logos das EVU Vegan Logo sowie einen Hinweis zur veganen Zubereitung. Dies ist nicht zutreffend, da das Produkt Molkenerzeugnis und Milchzucker enthält“, so der Hersteller.

Betroffen sind alle Produkte mit folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten: Mindestens haltbar bis Ende 12-2020, 01-2021, 02-2021 und 03-2021. Los-Kennzeichnungen: L9266, L9267, L9293, L9294, L9309, L9329, L9338, L9339, L9349, L9350 Abgesehen von dem Deklarationsfehler sei das Produkt aber einwandfrei. Bei Fragen steht eine Hotline unter Tel. 0800/5858555 (mo-fr 9-17 Uhr) zur Verfügung.

Lebensmittel-Rückrufe: Oregano, Mozarella von Aldi und eine Sorte Knorr Fix

Gerebelter Oregano der Firma Fuchs. Betroffen ist der 250-Gramm-Beutel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum Ende 2023. Produktionsdatum: 25.06.2019, Los-Kennzeichnung: Los Nr.: 9176CA. © lebensmittelwarnung.de

Gerebelter Oregano von Fuchs

Der Gewürzhersteller Fuchs ruft den 250-Gramm-Beutel „Fuchs Professional Oregano gerebelt“ zurück. In den Proben wurde eine hohe Pyrrolizidinalkaloide gefunden, das sind sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, die manche Pflanzenarten selbst bilden, um sich vor natürlichen Fressfeinden zu schützen. Pyrrolizidinalkaloide können in übermäßiger Menge beim Verzehr für die Gesundheit schädlich sein.

Die betroffenen Beutel sind am 25. Juni 2019 produziert worden, weisen das Mindesthaltbarkeitsdatum Ende 2023 auf und besitzen die Los-Kennzeichnung: Los Nr.: 9176CA.

Der Oregano kann im Geschäft zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird erstattet.

Lesen Sie jetzt