Coronavirus: Landrat Dr. Kai Zwicker empfiehlt, alle privaten Veranstaltungen abzusagen

Coronavirus

Sportveranstaltungen, Freibadbesuche, private Feiern oder Gottesdienste - im Interview ruft Landrat Dr. Kai Zwicker zur Vorsicht auf. Fast jede Veranstaltung lasse sich verschieben, meint er.

Kreis Borken

, 12.03.2020, 20:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Veranstaltungen absagen, dazu rät Landrat Dr. Kai Zwicker.

Veranstaltungen absagen, dazu rät Landrat Dr. Kai Zwicker. © picture alliance/dpa

Landrat Dr. Kai Zwicker hat sich am Donnerstag, 12. März, im Borkener Kreishaus mit den Vertretern von Städten und Gemeinden aus dem Kreis Borken und gemeinsam mit dem Kreisgesundheitsamt auf ein einheitliches Vorgehen im Umgang mit Veranstaltungen verständigt.

So sagen der Kreis Borken und seine Kommunen grundsätzlich alle eigenen Veranstaltungen – bis auf wenige unverzichtbare Ausnahmen wie Ratssitzungen sowie Zusammenkünfte, die der Sicherstellung des öffentlichen Lebens dienen – zunächst bis Ende April ab.

Die Empfehlungen des Landrats und eine Einschätzung von Vredens Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch als Sprecher der Bürgermeister aus dem Kreis hören sie hier in einem Interview von Radio WMW:

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt