Anzeige

Landgasthof Haarmühle: So schmeckt das Münsterland

Ahaus

Gleich vor der Haustür fließt die „Ahauser Aa“. Ruderboote wiegen sich im Wind. Und schwungvoll setzt sich das große Mühlrad der Wassermühle in Bewegung.

20.03.2020, 19:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Landgasthof Haarmühle: So schmeckt das Münsterland

© Haarmühle

Jeder Stein des denkmalgeschützten Gebäudes scheint dabei eine Geschichte zu erzählen: Von Grafen und Bischöfen, denen das idyllische Landgut seit 1188 gehörte. Über die Jahrhunderte haben die Besitzer zwar gewechselt, die Schönheit des Ortes ist aber geblieben. Das Restaurant „Däle“ im Landgasthof Haarmühle ist täglich geöffnet: Morgens gibt es ein reichhaltiges Frühstück, mittags und abends deftige, regionale Kost und zwischendurch hausgebackenen Kuchen. Im Sommer lockt der idyllische Biergarten.