Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Korfball-WM: Deutschland unterliegt Spanien - jetzt gegen Ungarn

BRNO Die deutsche Korfball-Nationalmannschaft warf bei der Weltmeisterschaft in Brno an einer guten Ausgangsposition für das Halbfinale um die Plätze 9 bis 12 vorbei. Jetzt trifft sie im "Halbfinale" auf Ungarn.

von Von Jens Lukas

, 06.11.2007

Durch das 11:13 (7:7) gegen die Vertretung Spaniens beendeten die deutschen Korbjäger die untere Zwischenrunde „nur“ als Zweite und treffen am Donnerstag, 8. November, auf einen Gruppensieger, nämlich Ungarn. Gegen Spanien lagen die Deutschen schnell mit 0:4 (6.) im Hintertreffen. Mit vier Korb-Treffern führte Kapitän Rüdiger Dülfer sein Team nach dem 4:7 zu einem 7:7 zur Pause. Im zweiten Spielabschnitt warf Dülfer mit zwei Treffern in Serie gar eine 9:7-Führung heraus. Nach 45 Minuten musste er aber aufgrund einer Entzündung im Fuß das Feld räumen. Bis zum 11:9 standen die Weichen für die heimischen Korbjäger noch auf „Sieg“. In den letzten fünf Minuten kassierten sie allerdings vier Treffer und verloren. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Ruhr Nachrichten.

Lesen Sie jetzt