Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schützen übten zackig auf Hof Miermann

Königsübung

Am Samstag stand mit der Königsübung auf dem Hof Miermann das Highlight der Vorbereitungen auf das Schützenfest am ersten Septemberwochenende in Kirchhellen an.

KIRCHHELLEN

06.08.2017 / Lesedauer: 2 min
Schützen übten zackig auf Hof Miermann

Eine gelungene Königsübung wurde dem Thron auf Hof Miermann präsentiert.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So gut waren die Kirchhellener Schützen aufgelegt

Die Kirchhellener Schützen übten am Samstag zackig auf Hof Miermann. Der Königsthron beobachtete wohlgefällig die Aktivitäten.
06.08.2017
/
Eine gelungene Königsübung wurde dem Thron auf Hof Miermann präsentiert.© Foto: Guido Bludau
Eine gelungene Königsübung wurde dem Thron auf Hof Miermann präsentiert.© Bludau
Eine gelungene Königsübung wurde dem Thron auf Hof Miermann präsentiert.© Bludau
Eine gelungene Königsübung wurde dem Thron auf Hof Miermann präsentiert.© Bludau
Eine gelungene Königsübung wurde dem Thron auf Hof Miermann präsentiert.© Bludau
Eine gelungene Königsübung wurde dem Thron auf Hof Miermann präsentiert.© Bludau
Eine gelungene Königsübung wurde dem Thron auf Hof Miermann präsentiert.© Bludau
Eine gelungene Königsübung wurde dem Thron auf Hof Miermann präsentiert.© Bludau
Eine gelungene Königsübung wurde dem Thron auf Hof Miermann präsentiert.© Bludau
Eine gelungene Königsübung wurde dem Thron auf Hof Miermann präsentiert.© Bludau
Eine gelungene Königsübung wurde dem Thron auf Hof Miermann präsentiert.© Bludau
Eine gelungene Königsübung wurde dem Thron auf Hof Miermann präsentiert.© Bludau
Eine gelungene Königsübung wurde dem Thron auf Hof Miermann präsentiert.© Bludau
Schlagworte Dorsten, Kirchhellen

Wie gewohnt, trafen sich dafür zunächst wieder zahlreiche Schützen mit Gewehr und Mütze auf dem Josef-Terwellen-Platz. Von hier aus ging es anschließend geordnet zum Hof Miermann am Scheideweg. Sogar das Wetter spielte anfangs bestens mit. Den ganzen Vormittag hatte es noch stark geregnet, doch passend zum Start schein die Sonne, dass dies war trügerisch. Die Komponieren samt Musikgruppen wurden von zwei tollen Strohpuppen in der Einfahrt zum Hof begrüßt. Auch zahlreiche Schaulustige waren wieder mit von der Partie und nahmen die Schützenbrüder hier im Empfang. Doch kurz nach der Ankunft auf dem Hof wurden die Wolken wieder dichter und ein heftiger Regenschauer prasselte auf die über 1000 Mitglieder des Allgemeinen Bürgerschützengesellschaft Kirchhellen 1585 und deren Gäste nieder.

Mieses Wetter, tolle Stimmung

Dies tat der tollen Stimmung aber kein Abbruch. Nach dem ersten Antreten folgte ein gemütliches Zusammensein auf dem Hof. Seit Schützengedenken gab es hier sogar erstmals auf Wunsch des Königspaares eine Weinstube, die neben allen anderen Essens und Getränke Angebote gut angenommen wurde. Um 20 Uhr ging es dann nicht, wie bei allen anderen Übungen in die jeweiligen Biwaks der einzelnen Kompanien, sondern es wurde in guter, alter Tradition zum Zapfenstreich angetreten. Im Anschluss an diesen traditionsreichen Akt verbrachten die Schützen zusammen mit dem amtierender König Johannes II. und der Königin Hildegard I. einen gemütlichen und ausgelassenen Abend auf dem Hof Miermann

Lesen Sie jetzt