Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Gutschein für den Ort

Neue Geschenk-Idee

Die Betreiber der Homepage "kirchhellen.de" planen nach dem Kirchbuben bereits den zweiten Streich: Voraussichtlich ab dem 14. Januar werden Gutscheine für den Ort in Kirchhellen erhältlich sein. Zum Start sind bereits mehr als 20 Unternehmen mit an Bord.

Kirchhellen

30.12.2013
Ein Gutschein für den Ort

<p>So sieht der neue Gutschein von vorne aus. <p></p> privat</p>

"Wir sitzen ja regelmäßig zusammen und machen uns Gedanken darüber, was man für Kirchhellen und unsere Partner machen könnte. In einer dieser Runden wurde die Idee mit dem Gutschein geboren, den es ja in anderen Städten oder Einkaufszentren schon länger gibt", erzählt Marco Willer von "kirchhellen.de".

Nachdem die Idee im Raum war, haben die Homepage-Betreiber sich mit diesen Städten in Verbindung gesetzt, um Informationen aus der Praxis zu bekommen. Wichtig war ihnen vor allem, ein Vertriebssystem zu erarbeiten und die Sicherheit des Gutscheinsystems zu gewährleisten. So wird dieser beispielsweise durch verschiedene Sicherheitsmerkmale fälschungssicher gemacht.Flexible Werte

Den Kirchhellen-Gutschein wird es in den Werten 10 und 25 Euro zu kaufen geben. "Das hat sich auch in anderen Städten bewährt. Damit ist man sehr flexibel", erklärt Marco Willer. Erhältlich wird der Gutschein bei der Goldschmiede Dietz, Boka-Tours, dem Brauhaus am Ring sowie der Sparkasse und der Volksbank in Kirchhellen sein.

Einlösen können Käufer bzw. Beschenkte ihn dann bei allen Partnerunternehmen von "kirchhellen.de" - darunter Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister.

"Das ist ein bunter Mix. Bislang sind insgesamt bereits 20 Unternehmer im Boot, drei kommen demnächst noch hinzu", sagt Willer, der hofft, künftig noch mehr Unternehmer von der Gutschein-Idee begeistern zu können.

Schlagworte: