Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jungspunde der SGW-Zweiten stehen vor Reifeprüfung

Wasserball-Oberliga

Vor dem Duell des führenden Duos in der Wasserball-Oberliga ist Spitzenreiter SV Rheinhausen der klare Favorit. Dennoch will sich die junge Garde der SGW Brambauer II am Dienstag behaupten.

BRAMBAUER

von Von Mats Gärtner

, 23.05.2011

„Klar ist das ein Spitzenspiel, aber da müssen wir mit ganz viel Vorsicht rangehen“, tastet sich Trainer Dennis Adler langsam an den Gegner heran. Alle Spieler sind bereit, ins Wasser zu gehen. Ein personeller Engpass wird also keine Ausrede sein. „Rheinhausen besteht aus einer routinierten Truppe, die unbedingt aufsteigen will – wenn nicht sogar muss“, so Adler.

Im Hinspiel siegte die SGW noch 9:6. Warum ist Rheinhausen trotzdem Favorit? „Da sind wir unserer Linie noch von der ersten bis zur letzten Minute treu geblieben“, blickt Adler zurück. In den vergangenen Spielen beschäftigten sich die Youngster der SGW-Riege mit zu viel Nebenschauplätzen wie Schiedsrichter, Bank, Meckereien untereinander oder Provokationen von Mitspielern. Nun steht das Rückspiel an – einen geeigneteren Zeitpunkt, zu zeigen, dass die Talente aus den vorigen Spielen etwas mitgenommen haben und ein wenig gereift sind, kann man sich nicht vorstellen.

Lesen Sie jetzt