Iron Daniel

Iron Daniel

Ein ehrgeiziges Ziel verfolgt Redakteur Daniel Winkelkotte mit seinem Projekt "Iron Daniel". Er möchte fit werden, abnehmen und Mitte des Jahres einen kleinen Triathlon durchhalten. Dafür trainiert er

Im März wurde Heike Rockahr vom SV Hullern für ihre besonderen Verdienste im Halterner Sport mit dem Ehrenabzeichen in Gold ausgezeichnet. Seit rund 15 Jahren leitet die 53-Jährige die Triathlon-Abteilung des SV Hullern. Von Daniel Winkelkotte

Er rückt immer näher, der Tag X. Bis zu meiner Sprinttriathlon-Challenge am 26. Juni (Freitag) bleiben nur noch rund vier Wochen Zeit. Die heiße Phase meiner Vorbereitung hat begonnen. Jetzt ist Endspurt ist angesagt. Von Daniel Winkelkotte

750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen. In rund sechs Wochen möchte ich zum ersten Mal in meinem Leben einen Triathlon (Volksdistanz) absolvieren. Der Tag X rückt immer näher. Von Daniel Winkelkotte

Die zweite Disziplin, die mich bei meinem Triathlon am 26. Juni erwartet, scheint so simpel. Rauf auf’s Rad und los geht’s! Denn Radfahren kann ja schließlich jedes Kind. Aus triathletischer Sicht jedoch, Von Daniel Winkelkotte

In den vergangenen Tagen hatte ich eine leichte Motivationskrise. Irgendwie konnte ich mich nicht so richtig aufraffen. Heinz-Uwe, mein innerer Schweinehund, meldete sich plötzlich und unerwartet zurück. Von Daniel Winkelkotte

Laufen hält fit, verbrennt vergleichsweise viele Kalorien und zählt zu den beliebtesten Freizeitsportarten. Kein Wunder! Walken oder Joggen kann man immer: Ob zu Hause oder im Urlaub, in der Stadt oder Von Daniel Winkelkotte

Es ist die Disziplin, die mir im Hinblick auf meine Triathlon-Challenge die meisten Sorgen bereitet: Schwimmen. Bevor ich mich am 26. Juni aufs Rad schwinge (20 km) und anschließend auf die Laufstrecke Von Daniel Winkelkotte

Und? Wie viel hast du schon abgenommen? Immer wieder bekomme ich derzeit diese Frage gestellt. Eine Antwort habe ich darauf nicht parat. Gegen den Blick auf die Waage sträube ich mich noch. Mir ist allerdings Von Daniel Winkelkotte

Laufen? Jetzt? Oder vielleicht doch lieber morgen? Nein. Ab in den Jogginganzug. Schuhe schnüren. Laufen. Und zwar sofort. Um im Kampf gegen den inneren Schweinhund bestehen zu können, heißt die Devise: Von Daniel Winkelkotte

"Du solltest zu Beginn keine zu hohen Erwartungen an dich setzen, sondern auch kleine Fortschritte feiern“, empfiehlt mir Anika Bast in unserem Gespräch. „Wichtig ist eine gute Vorbereitung. Das ist die Von Daniel Winkelkotte

Schnell rauf aufs Rad oder rein in die Laufschuhe? Besser nicht. Für Untrainierte wie mich kann es ziemlich riskant sein, einfach die Sportschuhe zu schnüren und sich richtig zu verausgaben. Eine Untersuchung Von Daniel Winkelkotte