Impfdaten: Das ist der aktuelle Stand in den Kreisen und Städten in Westfalen

Coronavirus

Der Start der Impfungen markiert einen neuen Schritt in der Bekämpfung der Corona-Pandemie. In welchen Städten und Kreisen sind wie viele Impfdosen gespritzt worden? Unsere Karte zeigt es.

NRW

, 22.01.2021, 12:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Impfungen teilen sich in Westfalen-Lippe größtenteils gleichmäßig auf bestimmte Berufsgruppen sowie Bewohner von Pflegeeinrichtungen auf.

Die Impfungen teilen sich in Westfalen-Lippe größtenteils gleichmäßig auf bestimmte Berufsgruppen sowie Bewohner von Pflegeeinrichtungen auf. © Nina Dittgen

Der Stand der Impfungen in Westfalen ist unterschiedlich weit fortgeschritten. Wir fassen die Daten des Kassenärztlichen Verbandes Westfalen-Lippe (KVWL) in einer Karte für alle Städte und Kreise in Westfalen zusammen, so lässt sich der Stand der Impfungen vergleichen. Da derzeit nur in Pflegeheimen und im Gesundheitswesen geimpft wird, zeigt die Karte auch den Prozentsatz im Vergleich zu allen Bewohnern bzw. Beschäftigten an.

Die Daten für das Rheinland stehen noch nicht zur Verfügung, daher zeigen wir hier nur die Impfquoten für Westfalen-Lippe an.

Die Impfverteilung in den Kreisen und kreisfreien Städten

Klicken oder berühren Sie die Landkreise auf der Karte, um die Zahl der Impfungen insgesamt zu sehen sowie die Verteilung auf berufliche Impfungen und solche in Pflegeeinrichtungen.

Jetzt lesen

Ab dem 25. Januar können Menschen über 80 Jahre in NRW einen Termin für ihre Corona-Impfung ab Februar vereinbaren. Die Impfberechtigten sollen dazu bis zum 23. Januar einen Informationsbrief erhalten. Die Terminvergabe soll vornehmlich online geschehen unter www.116117.de. Auch eine telefonische Terminvergabe ist ab dem 25. möglich: für das Rheinland 0800/116117-01, für Westfalen 0800/116117-02.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt