Innenstadt in Lünen

Innenstadt in Lünen

Die Gaststätte Haus Plagge ist ein bekannter Treffpunkt in Lünen. Jetzt sieht der Inhaber die Chance für einen Umbruch. Das Matrix öffnet seine Türen und soll Jugendlichen etwas bieten. Von Laura Schulz-Gahmen

Am Freitag (20.9.) war der Europaplatz wieder voller Menschen, die sich für den Klimaschutz einsetzen. Zum Weltklimatag beteiligten sich nicht nur Schüler an der Aktion „Fridays for future“.

Erste Hilfe leisten? Ja, sicher, aber wie? Viele Menschen haben das letzte Mal zur Führerscheinprüfung in einem Kurs gesessen. Dabei gibt es durchaus „Erste Hilfe“ für die Erste Hilfe.

Fertig geraucht - und dann? Viele Raucher schmeißen ihre aufgerauchten Kippen achtlos auf den Boden, anstatt die Aschenbecher und Mülleimer zu nutzen. Das hat Konsequenzen. Theoretisch.

Nicht nur Schüler sind eingeladen, wenn es am Freitag (20.9.) auch in Lünen wieder heißt: „Alle fürs Klima!“ Die Lüner Jugend setzt sich erneut mit Streiks für den Klimaschutz ein.

Das Kettenkarussell von Günther Hornig hat schon einige Jahre auf dem Buckel und ist trotzdem auch auf der Lünschen Mess beliebt wie eh und je. Warum das so ist, verrät er uns im Gespräch.

Ab Donnerstag ist wieder Lünsche Mess. Wir sagen heute, auf welche Neuheiten sich die Besucher freuen können, wo es Optionsscheine für schnelle Enten gibt und was Autofahrer beachten müssen.

Mit einer musikalischen Premiere und farbigen Lichtern lockte der City Ring am Samstag (31.8.) in die Innenstadt. Der große Regen kam erst, als die Veranstaltung fast schon zu Ende war. Von Volker Beuckelmann

Damit haben die Polizisten wahrscheinlich nicht gerechnet - sie erwischten in der Lüner Innenstadt einen jungen Mann, der zwei Tüten bei sich hatte. Normale Einkäufe waren aber nicht drin.

Die Stadt Lünen macht auf abgeschnittene Laternenstümpfe aufmerksam und sagt wie es mit den merkwürdigen Gebilden weiter geht und was sie zu bedeuten haben.

Zu einem Großbrand ist es am Donnerstagabend gegen 20 Uhr in der Luisenhüttenstraße in Lünen gekommen. Dabei wurden nach ersten Angaben drei Menschen verletzt. Vieles ist noch unklar. Von Marc Fröhling

Mitte Juni hat die Esprit-Filiale in der Lüner Fußgängerzone dicht gemacht. Der Hausbesitzer zeigte sich schnell optimistisch für die Nachfolger-Suche. Zu Recht, wie es aussieht. Von Marc Fröhling

Wie geht es weiter in der leer stehenden Persiluhrpassage in der nördlichen Innenstadt? Die Pläne stehen schon länger. Und jetzt fließt bald auch das Geld nach Lünen.

Mit dem Start der Ferien ist auch die Baustellen-Saison eröffnet. Die Auswirkungen bekamen Autofahrer in Lünen bereits zu spüren. Ab Mittwoch kommt es zu weiteren Sperrungen.

Kranzniederlegung, großer Zapfenstreich und ein rauschender Schützenball mit Inthronisierung: Das war das Programm der Schützen von 1332 am Samstag. Sonntag ging‘s mit dem Umzug weiter. Von Volker Beuckelmann

Von der Auftaktschwäche am Freitagabend war am zweiten Tag des Lüner Brunnenfestival nichts mehr zu spüren. Das lag wohl auch am Auftritt eines Pop-Stars. Von Michael Blandowski

Das Lüner Brunnenfestival 2019 ist gestartet - und beim Auftakt hätte durchaus mehr los sein können. Wir zeigen die ersten Bilder vom Freitagabend. Von Michael Blandowski

Ferienzeit ist Baustellenzeit: Das werden Autofahrer in der Lüner City gleich zu Beginn der Ferien zu spüren bekommen. An mehreren Stellen wird gearbeitet. Auch eine Brücke ist gesperrt.

Dieses Stadtfest hat eine 36-jährige Geschichte. Doch erstmals fand es unter dem neuen Namen „Lüner Fest der Vielfalt“ statt. Damit ist der Bogen der Veranstaltung noch weiter gespannt. Von Volker Beuckelmann

Zur Himmelfahrtskirmes herrschte bestes Wetter, die Innenstadt war am Sonntag voll. Die wenigsten Besucher gingen allerdings auch in ein Geschäft, was die Kaufleute nachdenklich stimmt. Von Daniel Claeßen

Die Mitglieder des City-Rings wollen mehr Einfluss auf die Entwicklung der Innenstadt nehmen. Vorsitzender Helmut von Bohlen kritisiert in dem Zusammenhang den Masterplan Einzelhandel. Von Daniel Claeßen

Ein Super-Sonnen-Samstag machte den Besuch der Himmelfahrtskirmes zu einem besonderen Vergnügen. Zum Finale der Himmelfahrtskirmes öffneten am Sonntag in der Lüner Innenstadt die Geschäfte. Von Daniel Claeßen

Die Himmelfahrtskirmes lädt heute zum Familientag ein. Außerdem widmen wir uns der Lüner Innenstadt und einer möglichen Lösung ihres Leerstand-Problems: Einheitliche Öffnungszeiten. Von Daniel Claeßen

Seien wir ehrlich: Lünen spielt in der Kirmes-Klasse nicht unbedingt in der Oberliga mit Crange oder Düsseldorf. In diesem Jahr konnte aber ein Fahrgeschäft der Extreme gewonnen werden. Von Kristina Gerstenmaier

Der Antenne Unna-Radiosommer glänzt mit drei Konzerthighlights im Kreis: In Kamen, Selm und in Lünen gibt es Konzerte unter freiem Himmel. Für Lünen steht nun fest: Johannes Oerding kommt.

Da zückten viele Passanten ihr Handy: Am Montagvormittag landete Rettungshubschrauber Christoph 8 im Tobiaspark. Der Grund war ein Verdacht auf Vergiftung. Von Beate Rottgardt

Scherben sollen ja bekanntlich Glück bringen. Und deshalb ging auch beim Richtfest für das „Seniorenzentrum an der Lippe“ der Caritas in der Lüner Innenstadt Glas zu Bruch.

Der Impulsabend für Frauen von Frauen hat wohl einen Nerv getroffen. Viele Gäste waren gekommen. Der Abend sollte inspirieren und gab auch Tipps an die Hand, wie man erfolgreich wird.

Kurz vor Weihnachten hat der „Street-One-Cecil-Store“ in der City geschlossen. Jetzt steht der neue Mieter fest. Wer wieder auf Mode gehofft hatte, dürfte enttäuscht sein.

Same procedure as every year: Es ist schon Tradition geworden, sich am Silvestermorgen am Roggenmarkt in der Lüner Innenstadt zu treffen. Zum Spaß und für den guten Zweck. Von Viktoria Michelt

Ein Abend von Frauen für Frauen: Das ist das 1. Lüner Frauen-Symposium. Am Donnerstag, 24. Januar, geht es um die fünf Themen Ernährung, Fitness, Yoga, Selbstliebe und persönlichen Erfolg.

Sowohl die Leoschule, als auch die Osterfeldschule in der Innenstadt bekommen neue Gebäude. Um sie für die Zukunft sicher zu gestalten, braucht es für die Grundschulen mehr als neue Mauern.

Auf Glühwein und Mandeln müssen die Lüner auch nach dem Abbau des Weihnachtsmarktes nicht verzichten. Sechs Stände gehen in die Verlängerung. Der Wintermarkt bleibt bis zum 6. Januar. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Bereits zum 41. Mal kam der Nikolaus mit dem Schiff nach Lünen und verbrachte am Samstag gemeinsam mit den Kindern und Eltern einen schönen Nachmittag in der Innenstadt. Von Madita Schmitte

Ob Likör, Harz-Schmuck oder Stoffpuppen: Auch nach 34 Jahren ist der Weihnachtsbasar im Hansesaal beliebt. 82 Stände boten den hunderten Besuchern neben Klassikern auch neue Kreationen. Von Volker Beuckelmann

Das Kulturbüro im Foyer des Hansesaals sollte für Besucher gut erreichbar sein. Werner Tischer allerdings bot sich ein anderes Bild: Aufgrund einer Veranstaltung war der Zugang zugestellt. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Wer sich ehrenamtlich einsetzt und Inhaber der Ehrenamtskarte der Stadt Lünen ist, für den bietet der Weihnachtsmarkt exklusive Angebote. Eine besondere Beschilderung weist den Weg. Von Bettina Voss

Sie gehören zum Weihnachtsmarkt wie gebrannte Mandeln und Glühwein: Die geschmückten Weihnachtsbäume. Dass es sie jedes Jahr wieder gibt, ist nicht selbstverständlich. Von Volker Beuckelmann

Das Lüner Publikum ist immer wieder für eine Überraschung gut. Auch in diesem Jahr kürte es einen Film zum Lüdia-Gewinner, der nicht sofort ins Auge springt, es aber absolut verdient hat. Von Beate Rottgardt

Es ist eine Reaktion auf mehrere Unfälle. Die Stadt Lünen hat an einem Zebrastreifen eine neue Beschilderung angebracht. Sie erinnert Radfahrer an die Spielregeln der Straßenverkehrsordnung. Von Bettina Voss