Autorenprofil
Ilka Bärwald
Redakteurin Lokale Content Agentur

Dorstener Zeitung Tanzschule

Dank tanzender Stars bleiben Tanzkurse ein Dauerbrenner

Ahaus. Wenn Pascal Hens tanzen kann, dann kann das doch jeder. So denken viele Menschen, die Fans der Tanzshow „Let‘s dance“ sind. Das macht sich auch in einer Tanzschule in Ahaus bemerkbar. Von Ilka Bärwald

Dorstener Zeitung Cafés

Womit Konditorei-Cafés in Haltern am See zu kämpfen haben

In Münster, Dortmund und anderen Städten der Region haben in den letzten Jahren mehrere Traditionscafés geschlossen. Auch in Haltern. Ist das Modell Konditorei-Café nicht mehr zeitgemäß? Von Ilka Bärwald, Eva-Maria Spiller

Dorstener Zeitung Überbehütete Kinder

Helikopter-Eltern zwischen Liebe und Loslassen

„Wir sind keine Helikopter-Eltern, wollen aber auch nicht, dass unserem Kind was passiert.“ Dieser Satz steht symptomatisch für den Konflikt, die Balance zu finden zwischen Fürsorge und Freiheit. Von Ilka Bärwald

Dorstener Zeitung Abschied vom Bergbau

Frauenarbeit unter Tage war lange verboten

Frauen durften in Deutschland bis 2009 nicht unter Tage arbeiten. Sie waren Arbeiterinnen, Angestellte und Ersatz-Mütter. Auch als Hausfrauen unterstützten sie das System Bergbau. Unbezahlt. Von Ilka Bärwald

Dorstener Zeitung Abschied vom Bergbau

Kumpel kämpften lange um ihre Rechte

Mit dem Bergbau endet auch die Bergarbeiterbewegung. Der Historiker Wolfgang Jäger erklärt im Interview, welche wichtige Rolle ein Dortmunder Bergmann in den Anfängen spielte. Von Ilka Bärwald, Benjamin Legrand

Dorstener Zeitung Abschied vom Bergbau

Die Arbeit unter Tage war hart und endete früher oft tödlich

Der Arbeitsplatz des Bergmanns war immer schon ein Ort, um den sich Mythen rankten. Auch ganz real war es unter Tage gefährlich. Unfälle und Krankheiten waren lange Jahrzehnte die Regel. Von Ilka Bärwald

Dorstener Zeitung Abschied vom Bergbau

Auf diese stillgelegte Zeche zieht bald die Marler Stadtverwaltung

Über 100 Jahre wurde im Bergwerk Auguste Victoria in Marl Kohle gefördert, bevor es 2015 stillgelegt wurde. Die riesigen Flächen sollen nun anderweitig genutzt werden. Ein Besuch. Von Ilka Bärwald

Dorstener Zeitung Gute Nachbarschaft

Nachbarschafts-Forscher: „Die Adresse wird immer mehr zur Visitenkarte“

Was heißt gute Nachbarschaft für den vernetzten Menschen? Soziologe Sebastian Kurtenbach (31) von der Fachhochschule in Münster über Streitanlässe, Nachbarschaft als Wohlfühlblase und den Effekt des Wohnorts Von Ilka Bärwald

Dorstener Zeitung Bergbau-Wanderung

Wandern im Ruhrgebiet - unser Tipp für eine vierstündige Route

Wanderwege im Ruhrgebiet führen über Kohle und durch bergbauhistorische Industriekultur. Wir testen eine vierstündige Route. Folgen Sie uns im Video, Startpunkt ist die Ruhr-Uni Bochum. Von Ilka Bärwald, Benjamin Legrand

Dorstener Zeitung Kurzsichtigkeit

Was Smartphones mit Kurzsichtigkeit zu tun haben

Rund 30 Prozent der Deutschen sind kurzsichtig. Tendenz steigend. Immer öfter sind auch Kinder und Jugendliche betroffen. Welche Rolle Smartphones und Tablets dabei spielen, darüber streiten Experten. Von Ilka Bärwald

Dorstener Zeitung Digitale Nachbarschaftsplattformen

Nebenan, Nextdoor und Co: Per Internet nebenan „anklopfen“ fällt vielen Menschen leichter

Vielen Menschen fällt die Kontaktaufnahme im Netz leichter als am Gartenzaun. Internet-Anbieter für Nachbarschaftskontakte expandieren in der Region - für viele ist das ein Segen. Von Ilka Bärwald

Dorstener Zeitung Bienensterben NRW

Wildbienen: Den vergessenen Schwestern der Honigbiene droht ein schleichender Tod

Wildbienen sind die vergessenen Schwestern der Honigbienen. Das Insektensterben bedroht sie mehr als ihre domestizierten Verwandten. Biologin Berit Philipp sagt, wie man ihnen helfen kann. Von Ilka Bärwald

Dorstener Zeitung Ferien verlängern

Frühstart in den Urlaub kann für Eltern teuer werden

In den letzten Tagen vor den Ferien ist in der Schule nicht viel los. Und Pauschalreisen viel billiger. Eine Verlockung für manche Eltern, ihre Kinder früher aus dem Unterricht zu nehmen. Doch die Strafen sind hoch. Von Ilka Bärwald

Dorstener Zeitung Friedhofsgebühren

Kostenkluft zwischen Sarg und Urne wächst immer weiter

Nach dem Tod eingeäschert zu werden, wünschen sich immer mehr Menschen. Vor Jahrzehnten war diese Entwicklung noch nicht absehbar. Die Friedhöfe stellt das vor Herausforderungen. Von Ilka Bärwald

Ein Sommer ohne Vogelgezwitscher, Summen und Brummen – was immer mehr Gartenbesitzer und Naturfreunde wahrnehmen, ist mehr als nur ein Gefühl. Untersuchungen von Insektenforschern zufolge hat die Zahl Von Ilka Bärwald

Dorstener Zeitung Flusskrebse bedroht durch invasive Arten

Gute Krebse, böse Krebse

Kamberkrebs und Signalkrebs wurden vor 130 Jahren ins Land gebracht. Jetzt gelten sie als so weit verbreitet, dass sie einheimische Flusskrebs-Arten in Gewässern fast komplett verdrängt haben. Ein Projekt Von Ilka Bärwald

Dorstener Zeitung Streit um Straßenausbaubeiträge

Straße neu gemacht - Anwohner pleite?

Wenn die Straße von Grund auf saniert wird, kann es für Hausbesitzer oft richtig teuer werden. Fünfstellige Beiträge sind dabei keine Seltenheit. Auffällig ist dabei, dass verschuldete Kommunen besonders Von Ilka Bärwald

Floristen fehlt der Nachwuchs

Nur Blumensträuße binden reicht nicht mehr

Am Wochenende arbeiten, früh aufstehen und zum Großmarkt oder nach Holland fahren: Für Floristen wie Christine Tinz ist ihr Beruf immer noch Berufung. Der Branche aber fehlt der Nachwuchs – viele sehen Von Ilka Bärwald

Ratten in NRW-Städten auf dem Vormarsch

Nager sind teils bereits resistent gegen Giftköder

Sie sind intelligent, flink und äußerst anpassungsfähig: Ratten breiten sich in deutschen Städten und Gemeinden aus. Die einst lichtscheuen Nager sieht man immer häufiger auch bei Tageslicht. Der Mensch Von Ilka Bärwald

Die Zahl der Jäger in Deutschland ist auf einem neuen Rekordhoch. Angesichts der drohenden Afrikanischen Schweinepest ist die zuletzt rückläufige Zahl der Wildschwein-Abschüsse in NRW wieder gestiegen. Von Ilka Bärwald

Überpopulation verursacht Schäden in NRW

Wildschweine: Wenig Scheu und die Gefahr der Schweinepest

Seit Jahren steigt die Wildschweinpopulation in NRW. In den Wäldern gibt es eigentlich genügend Lebensraum. Doch die Tiere tauchen immer häufiger in bewohnten Gebieten auf. Aber das ist nicht die einzige Sorge. Von Ilka Bärwald

Sind kürzere Messen die Lösung?

Nur an den Festtagen sind die Kirchen voll

In wenigen Tagen ist Weihnachten. Für viele Menschen ist es das einzige Mal im Jahr, dass sie einen Gottesdienst besuchen. Was können Kirchen tun, um da gegenzusteuern? Von Ilka Bärwald, Christiane Hildebrand-Stubbe

Dorstener Zeitung Die Last mit den Lastern

Parkplatz-Mangel entlang der NRW-Autobahnen

Gut 4000 Parkplätze für Lkw fehlen bis 2025 an NRW-Autobahnen. Das führt zu brenzligen Situationen, wenn Laster aus Not sogar auf dem Standstreifen vor dem Rastplatz stehen. Oder sie weichen in Wohngebiete aus. Von Ilka Bärwald, Falko Bastos, Peter Fiedler, Silvia Wiethoff