HSC Haltern-Sythen

HSC Haltern-Sythen

Nach zwölf Jahren spielen die Herren des HSC Haltern-Sythen endlich wieder in der Oberliga. Das deutliche Ergebnis am ersten Spieltag sollte allerdings nicht überbewertet werden. Von Pascal Albert

Vor der Saison hatte Andreas Stolz, Trainer der Damen des HSC Haltern-Sythen, ein klares Ziel formuliert: Mit seinem Team wollte er den dritten Platz erreichen.

Die Halterner haben aktuell nur eine Torhüterin im Kader. Und die fällt nun sogar für das erste Testspiel am kommenden Sonntag gegen Witten II aus. Von Pascal Albert

Gegen die SGSH Dragons II siegten die ersatzgeschwächten Halterner mit 27:23. In dem Nachholspiel in der Verbandsliga konnten sich vor allem die Torhüter auf beiden Seiten auszeichnen. Von Pascal Albert

Es ist geschafft: Der HSC Haltern-Sythen steigt nach dem Erfolg gegen die PSV Recklinghausen (30:21) in die Oberliga auf. Hier gibt es das Spiel mit Kommentar in voller Länge. Von Christopher Kremer

Die Hagener sind zuhause noch ungeschlagen. Während beide Seiten auf ihre Toptorjäger verzichten müssen, könnte bei den Halternern ein Spieler sein Comeback feiern. Von Pascal Albert

Nach der Hinspielspielniederlage bei Westfalia Hombruch feierte der Halterner Tabellenführer diesmal einen auch in der Höhe verdienten Sieg. Das lag vor allem an der ersten Halbzeit. Von Pascal Albert

Nur gegen Westfalia Hombruch ließen die Halterner Punkte liegen. Für Spieler Jan Bernd Kruth ist es das vorerst letzte Spiel für den HSC Haltern-Sythen. Zudem ist ein Kreisläufer fraglich. Von Christopher Kremer

Die Halterner konnten beim RSVE Siegen nur in den ersten zwanzig Minuten wirklich überzeugen. Laut Halterns Trainer Gerard Siggemann gab es dafür einen einfachen Grund. Von Pascal Albert

Der RSVE Siegen gewann zuhause fünf von sieben Spielen. Auswärts gelingt dem Tabellenneunten allerdings nicht viel. Für Halterns Trainer Gerard Siggemann gibt es dafür einen einfachen Grund. Von Pascal Albert

Der Handball geriet für die Landesliga-Damen des HSC Haltern-Sythen am Montag beim Pokalspiel gegen Teutonia Riemke zur Nebensache. Grund war eine Verletzung Von Andreas Leistner

Gerard Siggemann hat dem HSC Haltern-Sythen seine Zusage für die kommende Saison gegeben. Mit seiner ersten Hinrunde bei dem Verbandsligisten ist der Trainer sehr zufrieden. Von Pascal Albert

Trotz einer schwachen ersten Hälfte wurde es gegen Teutonia Riemke deutlich. Der HSC fuhr den zehnten Sieg in Serie ein. Zudem konnte der Verein eine Vertragsverlängerung bekannt geben. Von Pascal Albert

Durch die „Außenseiterrolle können die Gäste allerdings „ohne Druck aufspielen“, erklärt Teutonia Riemkes Trainer Dennis Wahlers.

Nach einem guten Start mussten sich die Halterner im Halbfinale dem späteren Sieger aus Gelsenkirchen geschlagen geben. Dabei spielten die Halterner am Limit. Von Pascal Albert