Hilfe für die Ärmsten

23.04.2019, 17:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hilfe für die
Ärmsten

Auf seiner letzten Reise hat Franz-Josef Kuhn in Malawi fünf Schulen besucht, die die Dorstener abc-Gesellschaft gebaut hat. privat © Foto: privat

Dorsten. Die Dorstener abc-Gesellschaft baut seit 35 Jahren Schulen in Asien, Südamerika und Afrika. Der Gründer Franz-Josef Kuhn ist mittlerweile 81 Jahre alt, aber immer noch viel unterwegs, um den Ärmsten in der Welt zu helfen. Er glaubt, „dass wir an die, auf deren Kosten wir zum Teil leben, etwas zurückgeben müssen“. Erst Anfang April war er in Malawi, wo viele Menschen nach einem Orkan obdachlos wurden.