Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Umfrage zur Bevölkerungsentwicklung

ASCHEBERG In der neuen Ausgabe der Zeitung LUPE stellt die CDU den Bürgerinnen und Bürgern von Ascheberg, Herbern und Davensberg auf einem gesonderten Bogen zehn Fragen zum demografischen Wandel.

26.11.2007
Umfrage zur Bevölkerungsentwicklung

Mitglieder des Vorbereitungsteams zur Bürgerumfrage zum demographischen Wandel stellen die Zeitung LUPE mit dem Fragebogen vor. V.l.n.r. Heinz Ringelkamp, Ludger Wobbe, Marion Kramm-Vester und Dr. Bert Risthaus.

Die Ergebnisse dienen der Union als Grundlage zur Steigerung der Familienfreundlichkeit sowie der Anpassung an die Bedürfnisse der älteren Bevölkerung in der Gemeinde. „Der demografische Wandel wird jeden Einzelnen von uns betreffen.

Handlungsmöglichkeiten für die Zukunft

Der große Vorteil ist jedoch, dass demografische Entwicklungen erwartbar sind. Sie treffen uns nicht plötzlich, sondern sind planbar und in ihren Konsequenzen gestaltbar“, erläutert Franz-Josef Schulze Zumkley den Hintergrund der Aktion: „Wir haben damit die Möglichkeit, rechtzeitig mit den Folgen des demografischen Wandels umzugehen und Handlungsmöglichkeiten für die Zukunft zu entwickeln.“

Die zehn Fragen beziehen sich auf jene Bereiche, die von den gesellschaftlichen Veränderungen besonders betroffenen sind – sie reichen von der Kinderbetreuung bis zu neuen Wohnformen im Pflegefall. Darüber hinaus haben die befragten Bürgerinnen und Bürger jeweils Gelegenheit, eigene Ideen und Anregungen aufzuschreiben.

Zeitschrift geht an alle Haushalte

Die Zeitung LUPE mit dem Fragebogen zum demografischen Wandel wird in den nächsten Tagen an alle Haushalte der Gemeinde Ascheberg verteilt. Der ausgefüllte Fragebogen kann dann in mehreren Geschäften in allen drei Ortsteilen oder bei den CDU-Ratsmitgliedern abgegeben werden.

Lesen Sie jetzt