Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tage der Regentschaft sind gezählt

Schützenfest

Christi Himmelfahrt endet unweigerlich die Regentschaft des amtierenden Schützenkönigs der Bürgerschützen Ascheberg, Manfred Reckel, und seiner Königin Dorle Hillmann. Ab 15.30 Uhr wird der Nachfolger Reckels an der Vogelstange Schlingermanns Weide ermittelt.

ASCHEBERG

von Von Tina Nitsche

, 30.05.2011
Tage der Regentschaft sind gezählt

Die Regentschaft seiner Majestät Manni Reckel und seiner Königin Dorle Hillmann neigt sich nun dem Ende zu.

Das viertägige Fest nimmt bereits um 12.30 Uhr seinen Auftakt, wenn die Schützen an der St. Lambertus Kirche antreten, von dort aus das amtierende Königspaar abholen und gemeinsam zur Kranzniederlegung an der Kapelle Steinfurter Straße marschieren. Im Parademarsch geht es anschließend über die Sandstraße zum Festzelt.

Dort stehen zunächst zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. Nach dem Fahnenschlag beginnt das Wetteifern um den Königstitel.

Bereits am Donnerstagabend geht es mit dem öffentlichen Schützenball los. Musikalisch sorgt Wolfgang "Bube" Bauerbach für eine volle Tanzfläche. Am Freitag, 3. Juni, haben die Schützen Pause, dafür legt der Nachwuchs richtig los. Um 15.30 Uhr ermitteln die Sieben- bis Zwölfjährigen beim Kinderkönigsschießen einen neuen König, ab 18.30 Uhr steigt die Spannung an der Vogelstange erneut, wenn die Avantgarde zum Königsschießen antritt. Abends heißt es dann: Megaparty bei der großen Zeltdisco "Caribbean Night". Am Samstag, 4. Juni, nimmt das Programm für den frisch gebackenen König gleich mit einer Neuerung seinen Lauf. Denn die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr mit dem Festhochamt in der St. Lambertus Kirche.

Großer Zapfenstreich Daran schließt sich um 18.30 Uhr der "Große Zapfenstreich" an, bevor um 19.30 Uhr der Königsball im Festzelt beginnt. Dortmunds beliebteste Coverband Birdie sorgt für musikalischen Hochgenuss. Am Sonntag, 5. Juni, treten die Schützen um 11.15 Uhr vor der Kirche an.

Nach dem Platzkonzert um 11.30 Uhr findet um 12 Uhr der traditionelle Frühschoppen mit Ehrungen im Festzelt statt. Musikalisch wird der Sonntag von der SuB Band, der Blaskapelle Ascheberg und dem Spielmannszug der Kolpingsfamilie Ascheberg begleitet.

 

Lesen Sie jetzt