Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heideschule und Hennen sind neue Stadtmeister

Handball

Die Heideschule und die Grundschule Hennen sind neue Handball-Stadtmeister. Dieses Ergebnis stand am Ende der zweiten Titelkämpfe, die die HSG Schwerte/Westhofen organisiert hatte. Manche Spiele endeten 2:1, andere wiederum 20:1.

SCHWERTE

11.05.2011
Heideschule und Hennen sind neue Stadtmeister

Die Mannschaft der Heideschule jubelt über den Sieg bei der Stadtmeisterschaft der Grundschulen und freute sich über die T-Shirts und die Urkunden.

Gespielt wurde in zwei dem Alter entsprechenden Gruppen und somit gab es am Ende auch zwei Sieger. Nach drei Stunden Handball und sechzehn Spielen mit insgesamt 231 Toren in der FBG-Halle standen die Sieger fest. Insgesamt zehn Grundschul-Mannschaften mit 74 Handballtalenten nahmen teil am Handball-Spektakel, das  Walter Hauser vom Stadtsportverband pünktlich um 10 Uhr eröffnet hatte. Nach kurzer Erklärung des Modus und Trikotübergabe an die einzelnen Mannschaften, welches die Kinder anschließend als Souvenir mit nach Hause nehmen durften, ging es mit vereinfachten Kinderhandballregeln auch schon los.

Die jugendlichen Trainer, Schiedsrichter und Zeitnehmer, selber erst 9-13 Jahre alt und alles Jugendliche der HSG Schwerte/Westhofen, hatten ihre Mannschaften aufgestellt, coachten die Kinder über die ganze Zeit hervorragend und hatten alles im Griff. Es entwickelten sich schöne und auch teilweise spannende Spiele in dem es Ergebnisse von 2:1 bis zum 20:1 gegeben hatte. Teilgenommen hatten neben den beiden Siegern, die Albert Schweitzer Grundschule, die Lenningskampgrundschule, die Eintrachtschule Dortmund Holzen und die Friedrich Kayser Schule. Alle Kinder bekamen am Ende für Ihre tolle Leistung eine Urkunde und ein Geschenk, denn an diesem Tage zählten sie alle zu den Siegern.

HSG-Jugendleiter Manfred Ullrich sprach abschließend von "einer guten und weiter ausbaufähigen Veranstaltung" und bedankte sich bei allen Beteiligten und besonders bei den Stadtmeisterschafts-Koordinatoren Anika Wohlmeiner und Knut Lichteiker der HSG für die geleistete Arbeit.

Lesen Sie jetzt