Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Junge Familien im Blick

Heek Zahlreiche Aktivitäten, Neuwahlen und Ehrungen - das waren die zentralen Themen bei der Generalversammlung der KAB St. Peter und Paul unter Vorsitz von Ewald Hesse.

08.11.2007

Junge Familien im Blick

<p>Neu gewählter Vorstand und Jubilare der KAB, links Vorsitzender Ewald Hesse. Mensing</p>

In seinem Rechenschaftsbericht machte Hesse das vielfältige und umfangreiche Angebot der Nienborger KAB deutlich - von der Karnevalsfeier über das Kreuzweggebet und Messgestaltungen bis hin zu Kleidersammlungen und Ausflügen. Erfreut zeigte er sich darüber, dass sechs junge Familien in diesem Jahr der KAB beigetreten sind.

Vorstandswahlen

Von einer gesunden Kassenlage des Vereins wusste Kassierer Erich Lausmann zu berichten. Die Kassenprüferinnen Jutta Hemker und Elisabeth Hagenkötter bescheinigten ihm eine ordnungsgemäße Kassenführung. Bei den Neuwahlen hatte Wahlleiter Helmut Kösters leichtes Spiel: Alter und neuer Vorsitzender ist Ewald Hesse, der dieses Amt bereits seit 1984 ausübt. Wiedergewählt wurden ebenso der zweite Kassierer Bernhard Schulten, der dritte Kassierer Franz-Josef Hollad und Vertrauensfrau Brigitte Depenbrock. Weiterhin gehören dem Vorstand an: Waltraud Staub (zweite Vorsitzende), Karin Dües (stellvertretende zweite. Vorsitzende), Franz-Josef Brunsmann (Schriftführer), Beatrix Schmidt (zweite Schriftführerin), Erich Lausmann (Kassierer), Klaus Depenbrock (Vertrauensmann) und Hildegard Brunsmann (Vertrauensfrau). Im kommenden Jahr wird die Kasse durch Elisabeth Hagenkötter und Paul Mensing geprüft.

Jubilarehrungen

Für 25-jährige Mitgliedschaft in der KAB erhielten folgende Frauen und Männer eine Urkunde, eine silberne Anstecknadel und ein Präsent: Hermann und Klärchen Wissing, Paul und Alwine Mensing, Johannes und Marlies Buss, Franz und Irene Benölken, Ludger und Maria Reinders sowie Maria Beschorner und Willi Kock. men

Lesen Sie jetzt