Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frohes Wiedersehen nach 60 Jahren

16.11.2007

Frohes Wiedersehen nach 60 Jahren

<p>Die ehemaligen Mitschüler des Einschulungsjahrgangs von 1939 - im Bild fehlen Heinrich Terwolbeck und Wilhelm Schabbing. privat</p>

Heek Die Einschulung der "I-Männchen" von 1939 (Entlassung 1947) nahmen drei Organisatoren des Schuljahrgangs jetzt zum Anlass, eine 60-Jahr-Feier zu starten. Aus vergangenen Klassentreffen bestand noch eine Adressenliste, so dass die Einladungen - mit ein paar Schwierigkeiten wegen Umzugs- und Anschriftenänderungen - bald verschickt waren.

Von den 24 Schülerinnen waren 13, von den 27 Schülern acht verstorben. Andere mussten aus Krankheitsgründen absagen. 17 Personen nahmen schließlich an der Feier, die um 11 Uhr in der Gaststätte "Zum Gabelpunkt" begann, teil. Nach einem freudigen Wiedersehen und "geschwätziger", guter Laune ging es nach den Gaumenfreuden zu Fuß zu einer kleinen Ortsbesichtigung durch die Stiege zum Eppingschen Hof, zur Ludgerus-Kirche und mit einem Schwenker in das Nachbardorf Nienborg. Nach einer Stärkung in der Gaststätte Westphal wurden alte Erinnerungen von zu strengen Lehrern, Unarten von Schülern, "Jugendsünden" und mehr offenbart und geweckt. Auch die Erlebnisse der Kriegsjahre waren Thema. Dann stieg die Stimmung bei feucht-fröhlicher Laune zur Hochform an, wobei Schulkamerad Bernd Rengers mit seinem Trecksack mit bekannten Volks- wie Schunkelliedern die Teilnehmer musikalisch in die richtige Stimmung brachte - Alles in allem ein unvergesslicher Abschluss beim Klassentreffen der 75-Jährigen, waren sich die Teilnehmer einig.

Lesen Sie jetzt