Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hausner-Schüler räumen ab

SELM Zum 4. Mal fand in Arnsberg der Offene Taekwon-Do-Cup statt. Es waren ca. 280 Starts der verschiedenen Klassen gemeldet. Auch die Selmer Sportschule J.H. Athletics ging mit 16 Startern auf die Matte.

29.11.2007
Hausner-Schüler räumen ab

Stolz präsentieren die erfolgreichen Schüler von Jörg Hausner (hinten, 2.v.r.) ihre Urkunden und Pokale vom 4. Arnsberger Taekwon-Do-Cup.

Es wurde im Tul (Formenlauf) und im Kampf angetreten. In der Klasse Tul D-Jugend weiblich ging Moascha Jordan auf die Matte und holte sich den 3.Platz.

Erste Plätze erkämpften sich Jan-Alexander Ast in der Klasse D-Jugend bis Schwarzgurt sowie Eve Schauer in der Klasse weibliche A-Jugend bis Blaugurt. In der Klasse B-Jugend Grün bis Blaugurt weiblich musste sich Earn Schauer mit dem dritten Platz zufrieden geben. Beim Kampf sah es dann ein wenig besser aus für die Schüler von Jörg Hausner.

Maurice Meusert kämpfte sich in einer starken Gruppe bis in Finale vor und verlor dies knapp mit 3 : 2 Punkten. Den Silberrang erkämpften sich außerdem Danny Moser (B-Jugend -53 kg), Earn Schauer (B-Jugend -45 kg) und Marcel Jerusel, der in der Klasse -65Kg (Gelb-Grüngurt) im Finale seinem Vereinskollegen Waldemar Gusew unterlag.

Den Deutschen Meister bezwungen

Ebenfalls den Sieg holte sich Alamin Rmadan in der Klasse -150cm (blau bis Rotschwarzgurt), der seinen Gegner klar mit sieben Punkten Unterschied bezwang.

Steven Bornemann ging ebenfalls in der Klasse -150cm (Gelb bis Grüngurt) auf die Matte. Steven konnte alle seine vier Gegner mit technischer Überlegenheit besiegen und wurde somit auch mit dem ersten Platz belohnt.

Für den Höhepunkt des Tages sorgte indes Dominki Koschinski in der Klasse -63 Kg (Schwarzgurt). Er kämpfte sich bis ins Finale durch und traf dort an den Amtierenden Deutschen Meister der ITF-Deutschland. Dominik deklassierte seinen Gegner mit 16:2 Punkten und holte sich verdient den ersten Platz.

Dritte Plätze sicherten sich Wiebke Neumann (C Jugend weiblich -150 cm), David Klähr (-65Kg, Grün-blaugurt) und Nils Knopp (-47 Kg).

Lesen Sie jetzt

Dorstener Zeitung Hallenfußball-Kreismeisterschaft Münster

Hallen-Kreismeisterschaft Münster genießt in Selm und Nordkirchen weiter keine Priorität