Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sieben Streicher gewinnen Preis

16.11.2007

Sieben Streicher gewinnen Preis

<p>Die Halterner Streicher des Jugendsinfonieorchesters (v.l.): Ines Kemna (1. Violine), Ruth Kemna (1. Violine, Konzertmeisterin des JSO), Torbjörn Klatt (Cello), Ruby Hartbrich (Cello), Stephanie Kemna (1. Violine), Eva Rolf (2. Violine), Simon Kugai (Viola). privat</p>

Haltern Große Ehre für sieben jungen Musiker aus Haltern: Ines Kemna (1. Violine), Ruth Kemna (1. Violine), Torbjörn Klatt (Cello), Ruby Hartbrich (Cello), Stephanie Kemna (1. Violine), Eva Rolf (2. Violine) und Simon Kugai (Viola) erreichten als Ensemblemitglieder des Jugendsinfonieorchesters (JSO) Recklinghausen den dritten Platz beim "Deutschen Jugendorchester Wettbewerb" der "Jeunesses Musicales Deutschland" - immerhin haben bundesweit 19 Orchester daran teilgenommen. Die Preisverleihung fand kürzlich in Berlin statt.

Der Wettbewerbsbeitrag des JSO war mit "Zechenblü'n" betitelt. Um an diesem bundesweiten Wettbewerb teilzunehmen, mussten ein Konzertkonzept gemäß dem Motto "Kontraste - Lust auf Gegensatz" entwickelt werden. Aus allen eingeschickten Konzepten wählte eine Jury einige wenige aus - darunter das des JSO Recklinghausen. Das Ensemble entschied sich für den Kontrast, der seit einiger Zeit den Alltag des Ruhrgebiets und somit auch den persönlichen Alltag der Musikerinnen und Musiker prägt, den Kontrast "Industrie - Natur". "Der momentane Strukturwandel ist ein regionales Problem, das jedoch eine neue Chance für das Ruhrgebiet birgt, endlich von dem Arbeitergrau loszukommen und zu ergrünen": Darum gaben sie dem Projekt den Namen "Zechenblüh'n". Die Umgestaltung der leer stehenden Industrielandschaften in grüne Parks sei ein Schritt in die richtige Richtung , um dem Ruhrgebiet ein neues Gesicht zu geben. Vor diesem Hintergrund fand das Konzert in einer alten Maschinenhalle statt. Das nächste Konzert des JSO geht am 8.12. um 16 Uhr vor dem Alten Rathaus in Recklinghausen über die Bühne. big

Lesen Sie jetzt