Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Römische Kochkunst auf Karten

21.11.2007

Römische Kochkunst auf Karten

<p>Erwin Kirschenbaum und Dr. Annette Böhm präsentieren ihre Idee "Schlemmen wie Varus in Haltern". RN-Foto Steffe</p>

Haltern Die Römer liebten die kulinarischen Genüsse und pflegten daher eine aufwändige Tischkultur. Die Herren lagen dabei auf bequemen Speisesofas, die Damen saßen am Fußende.

Diener trugen Erlesenes auf und versorgten die Tafelnden mit Getränken. So üppig und dekadent geht es Sonntag nicht zu. Aber ein Hauch von Luxus ist durchaus zu spüren, wenn die Freunde der Stadtbücherei um 11 Uhr in die Stadtbibliothek bitten. Die Vereinsmitglieder Dr. Annette Böhm und Erwin Kirschenbaum präsentieren dort "Schlemmen wie Varus in Haltern", ein römisches Kochbuch in Kartenform. Und natürlich macht Dr. Böhm auch Appetit auf mehr: Sie verwöhnt die Gäste mit römischen süßen und pikanten Häppchen. Der Förderverein schenkt dazu ein Glas Wein aus.

Im Duett

Ausgeklügelt wie die Rezeptur der Gerichte ist auch die Publikation: 15 Karten mit Fotos, Rezepten und begleitenden Texten stecken in einer CD-Box, die sich in der Küche zu einem nützlichen Ständer umfunktionieren lässt. "Entwickelt haben wir diese Idee auf dem Büchermarkt im Frühjahr", geht Dr. Annette Böhm zum Ursprung zurück. Die Texte schrieb sie selbst, Erwin Kirschenbaum gestaltete das Buch.

"Wir haben eine Form gesucht und gefunden, die mit sechs Euro günstig, aber dennoch schön und ansprechend ist", sagt Erwin Kirschenbaum zur Entwicklung des Projektes.

Anliegen

Der Gewinn aus dem Verkauf kommt dem Förderverein "Freunde der Stadtbücherei" zugute. Er ist der Grundstock für einen Topf, aus dem künftig Geld für die weitere Veröffentlichung von Publikationen geschöpft werden soll. Verlockende Zukunftsmusik, Vorsitzende Ingrid Kissling lädt deshalb zur genussvollen Präsentation ein. Bei den Römern gehörte es übrigens auch zur Tischkultur, dass die Gäste die Reste in Servietten einpacken und mit nach Hause nehmen durften... esc

Schlemmen wie Varus in Haltern, 25. November, 11 Uhr in der Stadtbücherei. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten: Tel. 933215.

Lesen Sie jetzt