GS Cappenberg

GS Cappenberg

Grün-Schwarz Cappenberg schlägt den VfL Kamen II zu Hause mit 4:2. Der Held ist Pascal Klöpper. Der Torwart hielt nämlich einen Elfmeter – sonst wäre das Spiel vermutlich anders ausgegangen. Von Niklas Hons

Die Fußballer drehen die Zeit zurück: Generelle Anstoßzeit ist bis Weihnachten ab sofort 14.30 Uhr. Eine Pflicht, die Anstoßzeit zu übernehmen, gibt es allerdings nicht. Von Sebastian Reith

Cappenberg siegt dank zwei Elfmetern gegen Wethmar, VfB Lünen landet wichtigen Sieg, Preußen kostet ein mögliches Abseitstor den Sieg, Gahmen siegt mit neuem Trainer. Von Steven Roch, Patrick Schröer, Bernd Warnecke

Durch einen 2:0-Erfolg im Derby beim PSV Bork hält die zweite Mannschaft von GS Cappenberg weiter die Tabellenführung in der Kreisliga B. Wieder war Lars Bußkamp der entscheidende Spieler. Von Carl Brose

Der Derby zwischen Cappenberg und Westfalia Wethmar II ist Tim Jesella entscheiden worden, der zwei mal vom Punkt traf. Aus dem Spiel gelang beiden Mannschaften kein Treffer. Von Niklas Dvorak

Die Harder-Elf trotzt der anhaltenden Personalmisere. Die Verletzung von Kevin Klink macht die Situation allerdings noch kritischer. Von Tim Hübbertz

Am Ende hieß es in einem sehr torreichen Spiel 6:4 für die Gastgeber von Trainer Pascal Harder, der einmal mehr selbst aufs Feld musste. Von Tim Hübbertz

Im Netz kursieren immer mehr Aufrufe gegen Gewalt im Amateurfußball. Auch viele heimische Vereine haben sich kreisübergreifend dem Protest angeschlossen. Von Sebastian Reith

GS Cappenberg überrennt den VfL Kamen nach der Halbzeitpause mit 6:3 (2:2). Kevin Klink trifft dabei doppelt und auch der Trainer darf beim GSC-Schützenfest ein Tor erzielen. Von Carl Brose

GS Cappenberg war trotz Personalknappheit einem Punkt gegen den Zweiten nahe. Der Trainer machte seinem Team keine Vorwürfe. Und der Kapitän durfte sich immerhin über ein Traumtor freuen. Von Alexander Nähle

Trotz großer Personalsorgen hat GS Cappenberg einen Punkt aus Frömern mitgenommen. Beim 1:1 musste sogar GSC-Trainer Pascal Harder für die letzte halbe Stunde als Innenverteidiger aushelfen. Von Carl Brose

Wie ist die Ausgangslage im Derby? Wer fehlt der SG Selm? Was passiert bei der Saisoneröffnung des SC Capelle? In unserer großen Spieltags-Vorschau erfahren Sie es. Von Sebastian Reith

GS Cappenberg musste sich am Ende mit 3:4 dem Kamener SC geschlagen geben. Der Kreisligist unterlag in der torreichen Partie laut Pascal Harder vor allem aufgrund von vielen Kleinigkeiten. Von Hendrik Skirde

Die Fußballer von Grün-Schwarz Cappenberg sind am Sonntag erfolgreich mit einem Sieg in die Kreisliga A-Saison 2019/20 gestartet. Gegen Langschede reichte GS ein einziger Treffer zum Sieg. Von Hendrik Skirde

Der Vorstand des Fußballkreises Unna/Hamm hat den A-Ligisten GS Cappenberg vom Pokalwettbewerb ausgeschlossen, weil der Verein seine Reserve geschickt hatte. Jetzt äußert sich der Verein. Von Patrick Schröer

Mit einem 4:1-Sieg gewinnt der VfB Lünen den Hübner-Cup im Finale gegen Ausrichter GS Cappenberg am Sonntag, der nach drei Jahren mal wieder die Vorrunde überstand. Von Sebastian Reith

Gastgeber GS Cappenberg und VfB Lünen setzten sich beim Hübner-Cup in ihren Gruppen als Gruppenerster durch. Bezirksligist BV Brambauer musste wegen eines Trauerfalls die Teilnahme absagen. Von Matthias Kerk

Mit der SG Selm, GS Cappenberg und PSV Bork treffen in der Gruppe A drei Teams aus der Region aufeinander. Ein Weiterkommen würde für Cappenberg und Bork Terminprobleme mit sich bringen. Von Carl Brose

Seine 15 Saisontreffer spülten Kevin Klink nicht nur in die Top Ten der A-Liga-Stürmer, sondern machten ihn auch zum besten Spieler der Saison bei den Cappenbergern. Von Nico Ebmeier

Die Spielpläne der Kreisliga A2 Unna-Hamm sind da. Die U23 des TuS Westfalia Wethmar hätte es leichter erwischen können. Das wichtigste Lokalduell steigt im Oktober. Von Timo Janisch, Carina Püntmann

Immer mehr Spielpläne der kommenden Fußball-Saison werden veröffentlicht. Nun hat auch GS Cappenberg Gewissheit. Der Auftakt kommt Grün-Schwarz dabei sehr bekannt vor. Von Timo Janisch

Jetzt sind auch die Staffeleinteilungen im Kreis Unna/Hamm öffentlich. Während Westfalia Wethmar II und GS Cappenberg in der A-Liga spielen, kämpft Niederaden in der B-Liga um Punkte. Von Patrick Schröer

Nur einer kann gewinnen: Wir suchen den Cappenberger Fußballer der Saison 2018/19. Fünf Spieler haben wir für die Wahl nominiert. Sie entscheiden - jetzt abstimmen! Von Sebastian Reith

Der Cappenberger Kapitän Bendikt Stiens loste für die Vorrunde eine komplette Selmer Gruppe zusammen. Das Turnier findet am 27. und 28. Juli statt. Von Matthias Kerk

Zusammen mit dem neuen Cheftrainer Pavel Dotchev wird Markus Brzenska auch in der kommenden Saison wieder an der Seitenlinie bei Viktoria Köln stehen. Von Carl Brose

Der TuS Hemmerde ist eine machbare Aufgabe für Fußball-A-Ligist Grün-Schwarz Cappenberg in der ersten Pokalrunde. Der PSV Bork hatte dagegen weder mit den Herren noch mit den Damen Losglück. Von Sebastian Reith

Mit 36 Jahren ist er Borks ältester Spieler auf dem Feld: Sanmi Ojo ist viel herumgekommen und könnte im Spätherbst seiner Karriere den PSV Bork noch retten - oder mit ihm absteigen. Von Sebastian Reith

Beim Lüner SV II gab es vor Spielbeginn eine besondere Choreo. Der VfB Lünen drehte dreimal das Spiel. Wethmars Zweite geht gegen Cappenberg hingegen unter. Auch Niederaden verliert. Von Steven Roch, Niklas Dvorak, Patrick Schröer

Der PSV Bork hat es nicht geschafft, sich den Relegationsplatz vorzeitig zu sichern. GS Cappenberg schießt die U23 von Westfalia Wethmar ab. Und Südkirchen verabschiedet sich vom Ascheplatz. Von Hendrik Skirde, Carl Brose

Der abstiegsbedrohte Fußball-Kreisligist PSV Bork unterlag am Sonntag VfL Kamen mit 2:3 – eine vermeidbare Niederlage. Westfalia Vinnum verliert durch einen Konter das gesamte Spiel. Von Sebastian Reith, Jan Hochbaum, Matthew Schön

Der vierte Wechsel kommt - und dazu noch eine umstrittene Regelung eines Punktabzugs bei Nichtantretens. Was die Vereine davon halten, lesen Sie hier. Von Sebastian Reith

Zur Pause stand es noch 1:4. Dass der GS Cappenberg am Ende noch mit 8:5 gewinnt - damit hat wohl keiner gerechnet. Währenddessen hat der SuS Olfen sich die Tabellenführung zurückgeholt. Von Verena Schafflick, Matthew Schön, Carl Brose, Rik Amann