Gescheraner Karnevalisten starten Miniumzug mit Tigerente

Karneval

Gescheraner Karnevalisten wollten trotz Corona nicht völlig auf Karnevalsstimmung verzichten. Am Bacchussamstag machten sie sich zu einem Miniumzug durch die Stadt auf.

Gescher

von Jürgen Schroer

, 02.02.2021, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ex-Prinzen Michael Beuker (2016, r.) und Sven Woltering (2017) und zogen am Bacchussamstag mit einem bunten Handwagen durch die Stadt Gescher.

Ex-Prinzen Michael Beuker (2016, r.) und Sven Woltering (2017) und zogen am Bacchussamstag mit einem bunten Handwagen durch die Stadt Gescher. © Jürgen Schroer

Am Karnevalswochenende zu Hause sitzen? Nicht mit uns, dachten sich die Ex-Prinzen Michael Beuker (2016, r.) und Sven Woltering (2017) und zogen am Bacchussamstag mit einem bunten Handwagen durch die Stadt.

Weingott Bacchus ist seit einem Jahr verschwunden

Das Motiv Tigerente ist dem närrischen Suchspiel gewidmet, das der Stammtisch von Prinzessin Marion auf die Beine gestellt hat. Ganz coronakonform machte sich das Duo auf die Suche nach Weingott Bacchus (der seit einem Jahr verschwunden ist) und nahm dabei indirekt die Altprinzen mit.

Denn an jedem karnevalistischen Anlaufpunkt (hier an den Wurstaufholern) wurde ein Foto gemacht und in die entsprechende WhatsApp-Gruppe gestellt. Manches fröhliche „Gescher Helau“ begleitete diese Mini-Umzug.

Lesen Sie jetzt