Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Gerichtsprozesse in Selm

Gerichtsprozesse in Selm

Im „Voodoo-Prozess" um Zwangsprostitution in Castrop-Rauxel und Umgebung hat der Hauptangeklagte die angebliche Unwissenheit der betroffenen Frauen als pure Schauspielerei abgetan. Von Werner von Braunschweig

Hamza K. hat am Mittwoch vor dem Dortmunder Schwurgericht bestritten, das Feuer im Café "Waffelino" gelegt zu haben. Er glaubt, dass die Brandstifter aus einem libanesischen Clan stammen. Von Martin von Braunschweig

Im Prozess um den Brand im Café Waffelino will sich der Angeklagte Hamza K. am Mittwoch doch zu den Vorwürfen äußern. Vorher gaben sich am Dienstag jedoch die Zeugen die Klinke in die Hand. Von Martin von Braunschweig

Hamza K. soll im August 2017 das Café "Waffelino" seiner Lebensgefährtin in Brand gesteckt haben. Die Staatsanwaltschaft spricht von 19-fachem Mordversuch. Der Angeklagte spricht gar nicht. Von Martin von Braunschweig

Im Voodoo-Prozess um Zwangsprostitution in Selm, Castrop-Rauxel und Dorsten hat am Montag ein neues Kapitel begonnen. Nach monatelangen Zeugenbefragungen, geht es nun um abgehörte Telefonate. Von Werner von Braunschweig

Im „Voodoo-Prozess“ um Zwangsprostitution in Bordellen in Selm, Castrop-Rauxel und Dorsten ist jetzt bekannt geworden, dass Belastungszeugen offenbar massiv eingeschüchtert worden sind. Von Werner von Braunschweig

Erst hatte er sich als Opfer des Brandanschlags bedauern lassen. Jetzt steht der Lebensgefährte der Betreiberin des ehemaligen Cafés Waffelino als mutmaßlicher Täter selbst vor Gericht. Von Sylvia vom Hofe

Die Freisprüche im Säuglingsmisshandlungs-Prozess gegen ein inzwischen getrennt lebendes Elternpaar aus Bork und Herten sind noch nicht das letzte Wort. Von Werner von Braunschweig

Im Säuglingsmisshandlungs-Prozess gegen einen Kindsvater aus Bork hat die Staatsanwaltschaft am Montag am Bochumer Landgericht einen Freispruch für den 24-Jährigen beantragt. Von Werner von Braunschweig

Der Prozess gegen einen Vater aus Bork geht in die Verlängerung. Eigentlich war in dieser Woche ein Urteil geplant - doch die mitangeklagte Mutter präsentierte überraschend neue Details. Von Werner von Braunschweig

Ein 24-jähriger Selmer musste sich am Mittwoch (28. November) vor dem Amtsgericht in Lünen verantworten. Die Staatsanwaltschaft Dortmund warf ihm schweren gewerbsmäßigen Diebstahl vor. Von Heinrich Höckmann

Mit einer wichtigen Zeugin ist am Montag in Bochum der „Voodoo-Prozess“ um Zwangsprostitution und Ausbeutung in Bordellen in Selm, Dorsten, Castrop-Rauxel und Umgebung fortgesetzt worden. Von Werner von Braunschweig