Gerichtsprozesse in Dorsten

Gerichtsprozesse in Dorsten

Der Chef und ein Vertriebsleiter eines Foto-Unternehmens aus Gelsenkirchen sind verdächtig, Lehrer und Schulleiter bestochen zu haben. Auch das Petrinum soll betroffen sein. Von Werner von Braunschweig

Bisher konnten vor Gericht nicht alle Fragen um das tödliche Ehedrama am Schloss Lembeck geklärt werden. Außerdem: Stadtteildialog, erfüllter Wunsch in der Feldmark und Felix Lobrecht. Von Laura Schulz-Gahmen

Ein ehemaliger Lehrer des Gymnasiums Petrinum in Dorsten hat als „Rentner“ acht Jahre lang weiter volles Gehalt kassiert - insgesamt fast eine halbe Million Euro. Nun wurde er verurteilt. Von Michael Klein

Wegen Vergewaltigung ist ein ehemaliger Box-Weltmeister aus Dorsten verurteilt worden. Seine letzte Hoffnung, dem Gefängnis zu entgehen, ist nun geplatzt. Von Stefan Diebäcker

Ein Einbrecher bezichtigt einen Polizisten vor Gericht der Lüge. Nach der Zeugenvernehmung des Beamten gibt er sich dann aber doch ziemlich kleinlaut. Von Jörn Hartwich

Der Prozess im Ölpellets-Skandal geht weiter. Die Verhandlung gegen den Angeklagten R. vor der sechsten Strafkammer des Landgerichtes Bochum nahm am Montag aber einen merkwürdigen Verlauf. Von Helmut Scheffler

Ein Mann missbraucht einen Jungen aus der Nachbarschaft. Dabei läuft auch noch die Handy-Kamera. Jetzt muss der Täter ins Gefängnis. Von Jörn Hartwich

Sie waren spezialisiert auf Einbruchsdiebstähle, auf Betrug und räuberische Erpressung. Ein „feines“ Pärchen aus Dorsten muss sich deswegen vor dem Landgericht verantworten. Von Claudia Engel

Vor dem Landgericht Essen beginnt am 30. Juli ein Prozess mit hohem Ekel-Faktor. Es geht um den sexuellen Missbrauch eines Kindes und die Verbreitung von kinderpornografischem Material. Von Stefan Diebäcker