Gerichtsprozesse in Ahaus

Gerichtsprozesse in Ahaus

Immer wieder durch Brutalität – auch gegen Polizeibeamte – sind mehrere Ahauser aufgefallen. Gegen diese beginnt jetzt ein mehrtägiger Prozess vor dem Landgericht in Münster.

An drei Orten in Legden wurden im Oktober 2019 Graffitis gesprüht. Zwei Jugendliche waren deswegen angeklagt, einer erschien nicht vor Gericht, der andere beteuerte seine Unschuld. Von Laura Schulz-Gahmen

Infolge der Trennung von seiner Frau ist die schwierige Lage eines Ahausers binnen kurzer Zeit eskaliert. Richter wie Staatsanwalt bauten dem 40-Jährigen eine Brücke für einen Neustart. Von Michael Schley

Eine Prügelei im Dorf Münsterland in Legden landete vor dem Ahauser Amtsgericht. Mehrere Tritte ins Gesicht wurden einem Mendener zur Last gelegt. Doch nicht alle Zeugen waren anwesend. Von Bastian Becker

Ein 28-jähriger Ottensteiner hat mehrfach Drogen in seinem Zimmer gelagert. Dazu kam ein Verkehrsdelikt. Durch sein Verhalten bei der Polizei und vor Gericht sammelte er aber Pluspunkte. Er wurde zu einer Von Bastian Becker

Bei einem 22-jährigen Vredener fanden Polizisten in Ahaus innerhalb kürzester Zeit zweimal Cannabis. Beim Verfahren am Amtsgericht Ahaus wählte der Richter den pädagogischen Ansatz. Von Johannes Schmittmann

Ein 21 Jahre alter Mann aus Stadtlohn musste sich nicht zum ersten Mal vor dem Amtsgericht in Ahaus verantworten. Mit einem Partner hatte er 2019 Sachbeschädigung in einer Bank begangen. Von Bastian Becker

Bei einer Schlägerei auf einer Geburtstagsfeier trug ein 19-jähriger Wessumer eine leichte Gehirnerschütterung davon. Über den genauen Ablauf herrscht jedoch absolute Unklarheit. Von Bastian Becker

Ein Ahauser muss sich in der kommenden Woche vor dem Landgericht verantworten. Ihm wird versuchter Totschlag vorgeworfen. Er soll seine Noch-Ehefrau mit einem Messer verletzt haben.

Zehn Menschen haben am Dienstag an einem Strafprozess teilgenommen, der wohl besser nicht stattgefunden hätte. Es ging um einen entwendeten Schraubenzieher und eine Kiste Leergut. Von Stefan Grothues