Gelsenwasser

Gelsenwasser

Sechs Mehrfamilienhäuser und das Seniorenheim mit rund 210 Wohneinheiten im Wohnquartier „In der Kemnade“ erhalten Strom und Wärme ab sofort direkt über ein Blockheizkraftwerk.

In den letzten Tagen wurden im Bereich der Unterstever keine toten Fische mehr gefunden. Das bedeutet aber wahrscheinlich, dass dort auch kein Fischbestand existiert. Von Jürgen Wolter

Die Firma Gelsenwasser erneuert in den kommenden Tagen Wasserleitungen in der Stadt. Zu größeren Einschränkungen kommt es in der Innenstadt an der Kreuzung von Schüttenwall und Sixtusstraße.

Gelsenwasser hatte am Samstag am frühen Nachmittag einen Wasserschaden in der Grimbergstraße, Höhe Nummer 45, lokalisiert und das Wasser abgestellt. Am Abend lief es wieder. Von Iris Müller, Abi Schlehenkamp

In den letzten Tagen hat es stark geregnet. Die Füllstände in den Halterner Stauseen liegen jetzt wieder auf dem normalen Level für die Wintermonate. Von Jürgen Wolter

Probebohrung noch nicht ausgewertet

Herberner Gasprojekt bleibt weiter in der Schwebe

Knatsch unter den Gesellschaftern, Kritik von Gelsenwasser und offenbar nur geringe Wirtschaftlichkeit – das Gasprojekt in Herbern-Nordick gerät immer mehr ins Trudeln. Während die Stadtwerke das Projekt Von Jörg Heckenkamp

Gute Nachricht aus dem Wasserwerk Haltern, das auch Teile von Castrop-Rauxel versorgt: Die Gelsenwasser AG hat am Donnerstag in Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt Recklinghausen die Desinfektion Von Abi Schlehenkamp

Gute Nachricht aus dem Wasserwerk Haltern: Die Gelsenwasser AG hat am Donnerstag in Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt Recklinghausen die Desinfektion des Trinkwassers mit Chlorbleichlauge im

Seit Bakterien im Trinkwasser des Halterner Wasserwerks der Gelsenwasser AG gefunden wurden, wird das Wasser mit Clorbleichlauge desinfiziert. Werksleiter Magnus Meckelburg erläuterte unserem Mitarbeiter

Die coliformen Bakterien, die im Trinkwasser des Wasserwerks Haltern nachgewiesen worden sind, stammen aus zwei Brunnenreihen auf dem Werksgelände. Dies ergaben die intensiven Nachforschungen, die Gelsenwasser Von Jürgen Wolter

Es war ein trauriger Anblick: Tausende tote Fische trieben am Dienstag (18. August) in der Oberstever flussabwärts Richtung Stausee. Auf einer Brücke vor dem Wehr zum Hullerner See hielten Spaziergänger Von Daniel Winkelkotte