Anzeige

Gelebte Gastfreundschaft seit 1948

Jupp – der Erlebnisbiergarten

Jupp unner de Böcken ist eine ruhige Quelle in hektischer Zeit.

21.03.2020, 13:21 Uhr / Lesedauer: 2 min
Gelebte Gastfreundschaft seit 1948

© Archiv

Ein Biergarten bietet die schöne Gelegenheit abseits von Trubel und Hektik bei einem kühlen Bier und leckerem Essen die Zeit mit Freunden und Bekannten zu verbringen. Bei „Jupp – der Erlebnisbiergarten“, am Halterner Stausee nur wenige Meter vom Bootsanleger der „Möwe“ entfernt, schmeckt es unter dem dichten Blätterdach des Waldes besonders gut. Ein Besuch bei „Jupp“ bietet die schöne Gelegenheit, abseits von Trubel und Hektik bei einem kühlen Bier und leckerem Essen die Zeit mit Freunden und Bekannten zu verbringen.

Der Familienbetrieb begrüßt seit über 70 Jahren Gäste, die den Halterner Stausee und die einzigartige Umgebung von Waldgebieten, Heidelandschaft und die Stadt Haltern am See besuchen.

Mit über 200 Sitzplätzen, verteilt auf großzügige 4000 Quadratmeter zwischen Bootsanleger und Kletterwald, erleben die Gäste hier eine einmalige Zeit mit Erinnerungswert. Für besondere Anlässe wie Firmenfeiern, Geburtstage oder Hochzeiten besticht die Gaststätte nicht nur mit ihrem Ambiente, sondern auch durch die liebevolle Unterstützung bei der Planung und Umsetzung. Bereits mehrmals wurde „Jupp – der Erlebnisbiergarten“ von begeisterten Besuchern zum „Schönsten Biergarten Deutschlands“ gewählt und konnte sich gegen die starke bayrische Konkurrenz durchsetzen.

Da es im Sommer bekanntlich an der frischen Luft am schönsten ist, hat „Jupp – der Erlebnisbiergarten“ an der Hullerner Straße 107 in diesem Jahr seine neue Sonnenterrasse eröffnet. Liebevoll „Sonnendeck“ getauft, bietet der Anbau am Obergeschoss des Haupthauses Platz für rund 60 weitere Gäste. „Hier erlebt man den wohl schönsten Blick auf den Sonnenuntergang über dem Halterner Stausee“, verspricht Toddy Geldmann, der gemeinsam mit seiner Schwester Martina Hörstrup die Geschäfte leitet. Ausflügler und Sonnenanbeter können sich auf der Sonnenterrasse bei Kaffee und Kuchen entspannen, für Hungrige bietet der Gasthof traditionelle deutsche Küche und bayrische Spezialitäten. Der Geschäftsführer weißt darauf hin: „Unser ‚Sonnendeck‘ ist für alle Gäste offen, nicht nur bei Feiern!“

Eigenes Bier gebraut

Seit 2016 braut Jupp sein eigenes Bier: Böcken-Bräu ist die „Craft-Bier-Spezialität“ aus dem Sudhaus am See. Hier kommt nur das Beste in die Flaschen: Ausgesuchter Hopfen, vollkommener Malz und bestes Halterner Wasser. Traditionelle Braukunst ist wahrhafte Handarbeit. So wird jede Flasche einzeln abgefüllt, verkorkt und etikettiert. Verschiedene Craft-Bier-Sorten warten in Jupps Kühlschränken darauf entdeckt zu werden.

Die Bierbrauer sind überzeugt, dass ihre Kreationen die Erwartungen an ein herrlich leckeres und erfrischen kühles Bier übertreffen. Dass das der Fall ist bestätigen jährliche Prämierungen verschiedener Böcken-Bräu Biere bei internationalen Vergleichen. Jedes Jahr wird das Sortiment erweitert. Toddy Geldmann beschreibt: „Inzwischen haben wir sechs Klassiksorten und beinahe unzählige Sonderabfüllungen. Nur ein oder zwei Sorten? Undenkbar! Dafür lieben wir viel zu sehr die Abwechslung und das Neue!“

www.juppamsee.de

Lesen Sie jetzt