Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball: Über den Kampf zum Sieg

SELM BW Alstedde setzte sich in einem spielerisch schwachen, jedoch kampfbetontem Spiel knapp 1:0 bei GW Selm durch. Den Siegtreffer erzielte Hares Masic in der 80. Minute per Freistoß.

18.11.2007
Fußball: Über den Kampf zum Sieg

GW Selms Karsten Menker im Kopfballduell mit Alsteddes Janusz Kollenda: Am Ende behielten aber die Alstedder in Selm die Nase vorn und feierten einen 1:0-Auswärtserfolg.

Kreisliga A GW Selm - BW Alstedde 0:1 (0:0)

Die erste dicke Chance hatte die junge Truppe von GW-Coach Klaus Ruhoff, doch ein Kopfball von Mirco Kämper verfehlte in der 5. Minute knapp das gegnerische Tor. Den ersten Aufreger des Spiels gab es in der 10. Minute. Lars Herrmann traf per Kopf ins GW-Tor, doch der Schiedsrichter hatte eine Abseitsstellung gesehen. Die nächste große Chance hatten die Selmer. Sven Bähre tauchte in der 16. Minute alein vor dem Gästekepper auf, doch Uwe Liedtke war auf dem Posten.

Nach 18 Minuten der nächste Aufreger. Diesmal landete ein Herrmann-Schuss im Tor, doch wieder war es angeblich Abseits. BW Alstedde war nun die spielbestimmende Mannschaft und setzte die Ruhoff-Truppe zunehmend unter Druck. Kruses Schuss aus gut zehn Metern klärte Karsten Menker auf der Linie. In den folgenden 20 Minuten plätscherte das Spiel nur noch vor sich hin, kein Team erspielte sich Chancen. Mit einem für die Grün-Weißen etwas glücklichen 0:0 ging es in die Kabine.

Spiel wurde lebendiger

Nach der Pause verflachte das Spiel zunehmend. Es dauerte bis zur 65. Minute, als endlich wieder vor den beiden Toren etwas geschah. Martin Nückel zog bei einem Freistoß ab, doch Uwe Liedtke war auf dem Posten. Direkt im Gegenzug parierte Sebastian Achtstetter einen gefährlichen Schuss von Cana. Das Spiel wurde nun wieder lebendiger, beide Teams taten mehr für die Offensive. Die GW-Fans hatten in der 72. Minute den Torschrei auf den Lippen, jedoch setzte Christian Voßschmidt den Ball nur an die Latte.

Dann die Entscheidung der Partie. Zehn Minuten vor dem Ende erhielt BW Alstedde einen Freistoß aus gefährlicher Position. Hares Masic nutzte die Chance und schlenzte den Ball zum 1:0 ins Tor. GW-Torhüter Jörg Achtstetter sah in dieser Situation mehr als unglücklich aus, denn der Ball landete in der Torwartecke. Das überflüssige wiederholte Foulspiel des Alstedders Rudoj führte noch zu einer Gelb-Roten Karte. GW erzielte zwar noch einen Treffer, doch Christian Voßschmidt soll im Abseits gestanden haben.

GW Selm : Achtstetter, Menker, Niess, Bähre, Kalender, Lebsack, Kemmann, Nücke (70. Uhlenbrock)l, Atli (83. Weiner), Voßschmidt, Kämper (78. Budde).

BW Alstedde : Liedtke; Rudoj, Cytruk, Hohensee, Masic, Kollenda, Wolf, Parsak (69. Kelle), Kruse, Cana, Herrmann (46. Glaap).

Tor: 0:1 (80.) Masic.

  

Lesen Sie jetzt