Freizeittipps - Technische Voraussetzungen

dzTechnik-Test

Dieser Teaser steht auch auf der Übersichtsseite und verweist auf die Verschiedenen Veranstaltungstipps in der Stadt oder den umliegenden Städten.

01.04.2019, 16:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Konzerte

Freitag (22.3.) Drangsal

Als Drangsal alias Max Gruber 2016 das Rampenlicht betrat, war es die 80er-Jahre-Ästhetik, die perfekte Rezeption des New Wave und Synthiepop der 80er, die das Publikum faszinierte. Davon hat Drangsal sich längst gelöst, der Pfälzer hat einen Sound geschaffen, der irgendwo zwischen Indie, Punk und Pop zu suchen ist und sich in einer Ästhetik gefunden, die irgendwo zwischen Glamour der Großstadt und Mief pfälzischer Kleinstädte angesiedelt ist. Auf der Bühne liebt er das Theatralische, das Überzogene, ohne sich selbst dabei jemals zu ernst zu nehmen.

  • Ort: Dortmund, FZW, Ritterstraße 20
  • Beginn: 20 Uhr
  • Eintritt: 19,80 Euro
  • Weitere Infos: www.fzw.de

Samstag (23.3.) Die Feuersteins

Die keltische und die amerikanische Folk-Musik inspirieren die fünf Musiker „Die Feuersteins“ zu ihrem ganz eigenen Folk-Mix. Der gelingt vor allem durch die Art, wie sie typische Instrumente der Folk-Musik kombinieren: Mandoline und Banjo spielen bei den Feuersteins zusammen mit Fiddle und Kontrabass. Die Atmosphäre familiärer Hausmusik transportieren sie auch auf die Bühne, mit deutschen und englischen Texten und Geschichten direkt aus dem Leben transportieren sie echte Gefühle, die unter die Haut gehen.

  • Ort: Schwerte, Studio 7, Auf der Heide, Heidestraße 55
  • Beginn: 20 Uhr
  • Eintritt: 10 Euro
  • Weitere Infos: www.dieFeuersteins.eu

Sonntag (24.3.) Ruhrstadt Orchester: Stabat Mater – Musik vor Ostern

Das „Stabat Mater“, das Gedicht über den Schmerz Marias über den Tod ihres Sohnes, ist Inhalt des klassischen Konzerts zu Ostern in der St. Viktor Kirche. Komponist Giovanni Battista Pergolesi vertonte es im 18. Jahrhundert für Sopran, Alt und Orchester, das Ruhrstadt Orchester widmet sich am Sonntag diesem Stück. Mit dabei sind neben dem Orchester unter anderem die Gesangssolistinnen, Katarzyna Grabosz, Sopran und Eva Trummer, Alt, aber auch Pfarrer Tom Damm, der die Musik mit eigenen Gedichtsversen begleitet.

  • Ort: Schwerte, St. Viktor Kirche, Am Markt 1
  • Beginn: 17 Uhr
  • Eintritt: VVK 18 Euro, AK: 22 Euro, ermäßigt 10 Euro
  • Weitere Infos: www.ruhrstadt-orchester.de

Für Familien und Kinder

Freitag (22.3.) Kindergartenkonzert

Eine musikalische Reise Weltreise für Kinder bietet die Konzertgesellschaft am Freitag im Ruhrtalgymnasium an. Sängerin Kati Sedna Mira und Nathan Prasanth an der Trommel wollen Kinder bewegen, gemeinsam machen sie rhythmische Weltmusik, die schon die jüngsten in sich aufsaugen können. Neben Kindergartengruppen sind auch alle anderen Kinder, insbesondere zwischen drei und sechs Jahren, zusammen mit ihren Eltern und Großeltern zu dem Konzert eingeladen.

Ort: Schwerte, Aula des Ruhrtalgymnasiums, Wittekindstraße 6

Beginn: 9.15 Uhr und 10.30 Uhr

Eintritt: 3 Euro

Weitere Infos: www.kgs-schwerte.de


Freizeittipps - Technische Voraussetzungen

Lustige Tierfotos © Reichel

Samstag (23.3.) Glück Auf! – Von Obendrüber und Untendrunter

Die Museumsangestellte Doris Withusen und Ewald Gatzke, ein ehemaliger Bergarbeiter, müssen die Ausstellung „Glück Auf - Von ObenDrüber und UntenDrunter!“ aufbauen. Dabei werden nach und nach die Ausstellungsstücke lebendig. „Glück Auf!“ ist eine Zeitreise in die Welt der Steinkohle und des Bergbaus, die jungen Zuschauer erfahren von den Anfängen der Steinkohle im Ruhrgebiet und wie das Kapitel Bergbau nun zu Ende geht. Ein informatives Theaterstück für Kinder ab sechs Jahren.

Ort: Bochum, HalloDu-Theater, Lothringer Straße 36c

Beginn: 16 Uhr

Eintritt: Kinder: 10 Euro, Erw.: 12 Euro

Weitere Infos: www.hallodu-theater.de


Sonntag (24.3.) Bernstein schleifen

Schon in der Steinzeit war Bernstein ein kostbares Gut, begehrt war es als Schmuck oder auch als Medizin. In diesem Workshop für Kinder wird der Bernstein erforscht, anschließend haben alle die Möglichkeit, ein eigenes Amulett zu fertigen. Für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich unter 0234-5877126 oder per Mail an service@bergbaumuseum.de.

Ort: Bochum, Bergbaumuseum, Am Bergbaumuseum 28

Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt: 3 Euro + Museumseintritt (5 Euro Erw. und 2 Euro für Kinder)

Weitere Infos: www.bergbaumuseum.de

Theater

Freitag (22.3.) Stefan Danziger: Was machen Sie eigentlich tagsüber?

Als Kind wollte Stefan Danziger eigentlich mit seiner Familie aus der DDR nach Westdeutschland fliehen – landete aber aus irgendeinem Grund in der Sowjetunion. Später schaffte er es nach Berlin, wo er seine Gabe entdeckte: Menschen vollbrabbeln. Der Grundstein für seinen Werdegang auf den Comedy-Bühnen war gelegt. Seine Comedy beleuchtet Geschichte und die Geschichten dahinter, kulturelle Widersprüche und Absurditäten des Alltags.

Ort: Hagen, Hasper Hammer, Hammerstraße 10

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: 20 Euro, ermäßigt 17 Euro

Weitere Infos: www.hasperhammer.de


Samstag (23.3.) Premiere der Volksbühne Ergste: Die Senioren-WG

Au weia! Das private Altenheim, in dem die sechs Senioren bisher gewohnt haben, ist insolvent. Da bleibt nur eins: Zusammen eine WG gründen. Das klappt mal mehr, mal weniger gut – meistens weniger. Ständig kommt es zu Konflikten, mal zwischen den Geschlechtern, mal zwischen Vertretern des gleichen Geschlechts. Für die Premiere des neuen Stücks der Volksbühne Ergste sind noch einige Restkarten verfügbar.

Ort: Schwerte, Grundschulturnhalle Ergste, Kirchstraße 11

Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr

Eintritt: 8 Euro

Weitere Infos: www.volksbühne-ergste.de


Sonntag (24.3.) My Way – Frank Sinatra Revue

Seit 17 Jahren gibt es im Hansa Theater schon die Frank Sinatra Revue – und sie hat an Erfolg noch nichts eingebüßt. In der Show werden nicht nur die bekanntesten Hits wie „New York, New York“ oder natürlich „My Way“ gespielt, sie zeigt auch Auszüge aus Sinatras Biografie. Mit dabei sind auch alle drei Ehefrauen von Sinatra, alle gespielt von Schauspielerin Sabine Murza. Begleitet wird das Ensemble von der Jochen Hartman-Hilter Swing-Band.

Ort: Dortmund, Hansa Theater Luna, Harkortstraße 57b

Beginn: 17 Uhr

Eintritt: 18,50 Euro bis 37,20 Euro

Weitere Infos: www.hansa-theater-hoerde.de

Partys

Sonntag (24.3.) My Way – Frank Sinatra Revue

Seit 17 Jahren gibt es im Hansa Theater schon die Frank Sinatra Revue – und sie hat an Erfolg noch nichts eingebüßt. In der Show werden nicht nur die bekanntesten Hits wie „New York, New York“ oder natürlich „My Way“ gespielt, sie zeigt auch Auszüge aus Sinatras Biografie. Mit dabei sind auch alle drei Ehefrauen von Sinatra, alle gespielt von Schauspielerin Sabine Murza. Begleitet wird das Ensemble von der Jochen Hartman-Hilter Swing-Band.

  • Ort: Dortmund, Hansa Theater Luna, Harkortstraße 57b
  • Beginn: 17 Uhr
  • Eintritt: 18,50 Euro bis 37,20 Euro
  • Weitere Infos: www.hansa-theater-hoerde.de