Frank Plasberg ist krank - „Hart aber fair“ wird jetzt von einer Frau präsentiert

ARD-Talkshow

„Hart aber fair“-Moderator Frank Plasberg fällt wegen einer Krankheit in den nächsten Wochen aus. Das Erste hat eine Vertretung gefunden. Die Ärzte haben Plasberg Ruhe verordnet.

Köln

21.01.2020, 13:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frank Plasberg ist krank - „Hart aber fair“ wird jetzt von einer Frau präsentiert

Frank Plasberg, fällt aus Krankheitsgründen vorübergehend aus. © dpa

Der Moderator der Politik-TV-Talkshow „Hart aber fair“, Frank Plasberg, fällt aus Krankheitsgründen vorübergehend aus. Die Sendung, die montags im Ersten um 21 Uhr ausgestrahlt wird, soll ab 27. Januar vertretungsweise für einige Ausgaben von Moderatorin Susan Link präsentiert werden, wie der Sender am Dienstag mitteilte. Sie ist unter anderem als Moderatorin aus dem „ARD-Morgenmagazin“ bekannt.

Frank Plasberg ist krank - „Hart aber fair“ wird jetzt von einer Frau präsentiert

Die Moderatorin Susan Link soll ab 27. Januar Frank Plasberg vertreten. © dpa

Ausfall des Gleichgewichtorgans

Wie lange sie den 62-Jährigen vertreten wird, ist nach Senderangaben noch unklar. Zu den Umständen hieß es in der Mitteilung: „Moderator Frank Plasberg leidet an einem temporären Ausfall des rechten Gleichgewichtsorgans. Das Ohr war durch ein lange zurückliegendes Knalltrauma vorgeschädigt. Die Ärzte haben ihm deshalb Ruhe verordnet.“

dpa

Lesen Sie jetzt