Foto

Foto

Zu den 17 „Kunst und Kohle“-Ausstellungen und der Riesenschau auf Zollverein zum Ende des Steinkohlenbergbaus kommt ab Dienstag eine Foto-Schau im Bergbau-Museum Bochum. Damit einen eigenen Schwerpunkt Von Tobias Wurzel

Medienkunstmesse C.A.R.

C.A.R. gibt jungen Talenten Raum

Durch einen tiefschwarzen Tunnel starren die Augen vom Bildschirm auf die Besucher der „Contemporary Art Ruhr“-Messe (C.A.R.) in Halle 6 auf Zollverein in Essen. Mit der Zeit wird der Blick klarer. Die Von Tobias Wurzel

Sie gilt als größte Kunstmesse des Ruhrgebiets. Neben Ruhrkunst sind Galerien aus der ganzen Welt vertreten, denn Ziel der Messe ist vor allem, zu vernetzen. Dafür steht auch eine große Neoninstallation. Von Tobias Wurzel

Auf den ersten Blick wirken die Fotos von Luigi Ghirri im Essener Folkwang-Museum spröde. Schaut man genauer hin, entwickeln die 300 Motive eine seltsame Sogkraft. Von Bettina Jäger

Das Matterhorn steht Kopf im Gasometer Oberhausen. Die riesige schwebende Skulptur ist das Schaustück der neuen Ausstellung „Der Berg ruft“. Und die ist noch besser als die vorherige „Wunder der Natur“. Von Bettina Jäger

Der Essener Wolfgang Neukirchner war ein Tausendsassa: Er schrieb Lieder wie „Blau, blau blau blüht der Enzian“. Im Rundeindicker auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen sind jetzt Ruhrgebiet-Fotos Von Frederike Schneider

Ausstellung im Wissenschaftspark

Fotos zeigen Menschen in zwei Heimaten

Das Pixelprojekt zeigt eine Ausstellung zur Migration im Ruhrgebiet. Zu sehen sind 38 Fotoserien von 39 Fotografen. Manche Fotos sind sehr privat. Von Julia Gaß

Die Ausstellung „Shoot! Shoot! Shoot! erzählt mit 200 Fotos, wie die Stars früher feierten und macht dadurch Geschichte greifbar. Es ist aber nicht das erste Mal, dass diese Bilder zu sehen sind. Von Frederike Schneider

Hubert Kersting ist weiterhin auf der Suche nach historischen Fotos oder Postkarten, die Straßenzüge und Gebäude in Nordkirchen, Südkirchen und Capelle zeigen. Der Vorsitzende des Heimatvereins Nordkirchen Von Karim Laouari

"Gedächtnis des Ruhrgebiets" wurde um 150 Fotos erweitert. Doch Menschen sind daruf selten zu sehen. Von Bettina Jäger

Der Laserstrahl, der in der Vorweihnachtszeit quer durch Castrop-Rauxel leuchtete - vom Hammerkopfturm bis zum Erin-Turm - hatte viele Hobbyfotografen inspiriert. Beim ausgelobten Laser-Foto-Wettbewerb Von Ann-Kathrin Gumpert

Jede Frau hätte gerne ein schönes Foto von sich. Guido Karp macht es mit seinem Format "Princess for one day" möglich. Am 16. Februar kommt er nach Castrop-Rauxel. Redakteurin Ann-Kathrin Gumpert sprach Von Ann-Kathrin Gumpert

Karlheinz Strötzel, ehemaliger Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft Bild und Form, hat sich am frühen Montagmorgen zwischen 4 und 6.35 Uhr die Mondfinsternis und den „Blutmond“ über Erle nicht Von Berthold Fehmer

Einsendeschluss verlängert

Bilder vom "wunderschönen Erle" gesucht

"Wunderschönes Erle" - unter diesem Motto steht der Fotowettbewerb der Volksbank Erle, für den Hobby- und Profi-Fotografen noch bis zum 15. August Bilder einreichen können.