Feuerwehr Nordkirchen im Einsatz : Angebranntes Essen löste Rauchmelder aus

Feuerwehr

Die Feuerwehr Nordkirchen musste am Sonntag zu einem Einsatz ausrücken. Angebranntes Essen hatten einen Rauchmelder ausgelöst. Am Einsatzort gab es allerdings ein Problem.

Nordkirchen

30.06.2019, 12:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am frühen Sonntagmorgen wurde der Löschzug Nordkirchen mit dem Stichwort „Feuer 2 - Heimrauchmelder“ in die Holtkampstraße gerufen.

Aufmerksame Nachbarn hatten den Warnton in einem Mehrfamilienhaus gehört und umgehend den Notruf abgesetzt. „Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatten einige Bewohner das Haus bereits verlassen. In der ersten Erkundung konnte der Auslösegrund schnell festgestellt werden: Angebranntes Essen auf dem Herd sorgte für eine Rauchentwicklung“, schreibt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung.

Bewohner reagierte nicht auf Klingeln und Klopfen

Das Problem war aber: Der Bewohner der Wohnung reagierte nicht auf das Klingeln und Klopfen der Einsatzkräfte. Erst als sich die Feuerwehr über das Küchenfenster Zugang zur Wohnung verschaffen wollte, wachte er auf und öffnete die Wohnungstür.

Die Küche wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die Wohnung belüftet.

Lesen Sie jetzt