Familien in Herbern

Familien in Herbern

Der frühere Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von nur 69 Jahren. „Familie, Werte, Mittelstand und soziale Sicherung“ nannte er als seine Akzente. Von Thomas Aschwer

Trotz der anhaltenden Coronapandemie wollen die drei Kirchengemeinde in Ascheberg, Davensberg und Herbern die Jugendlichen in diesem Jahr firmen und schreiben diese derzeit an.

Keine Möglichkeit, zum Impfzentrum zu kommen? Für Senioren über 80 Jahre bietet der Seniorenbeirat der Gemeinde Ascheberg deshalb einen Fahrdienst zum Impfzentrum nach Dülmen an.

Die Offene Jugendarbeit Ascheberg (OJA) hat ihr Angebot in Zeiten des Lockdowns weiter ausgebaut. Unter anderem mit einem Hula-Hoop-Kurs via Videokonferenz.

Wegen der neuen Corona-Maßnahmen dürfen Weihnachtsgäste nun doch nicht in Hotels übernachten. Ein Herberner Hotelier nimmt die neuen Vorgaben der Politik gelassen. Von Pascal Löchte

Die Mietpreise in der Gemeinde Ascheberg variieren derzeit um bis zu 4,50 Euro pro Quadratmeter in der Kaltmiete. Das geht aus dem neuen Mietspiegel des Kreises Coesfeld hervor. Von Eva-Maria Spiller

Der Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss hat am Dienstag (8. Dezember) über die Kirmessen in Ascheberg, Herbern und Davensberg in den kommenden zwei Jahren entschieden. Von Eva-Maria Spiller

Kein Martinsumzug, keine Zusammenkünfte, dafür aber ein St. Martin zu Pferd: Dieses Schauspiel haben am Mittwochabend die Bewohner des Maltesterstifts St. Benedikt in Herbern erlebt. Von Claudia Hurek

Die Herberner sollen trotz der Corona-Pandemie nicht auf alle Advents-Veranstaltungen verzichten müssen. Deshalb planen die Veranstalter schon Alternativ-Programme - etwa für den Weihnachtsbasar.

Nachdem das Hallenbad Herbern seit Anfang Juni geöffnet hat, wird es bald wieder schließen. In den Herbstferien müssen die Bürger auf ihr Bad verzichten. Aus einem triftigen Grund. Von Andrea Wellerdiek

Interesseten am Baugebiet Breilbusch in Ascheberg können sich noch bis Dienstag (15. September) auf ein Grundstück bewerben. Dabei gibt es einige Regularien zu beachten.

Kirmes-Fans wissen, was an diesem Wochenende wäre - die Jacobi-Kirmes in Ascheberg. Doch auch ohne Volksfest verweist die Gemeinde auf die Einhaltung der Corona-Regeln - aus triftigem Grund. Von Jörg Heckenkamp

Die Gemeinde Ascheberg belegt Platz 7 von 11 der höchsten Einkommen im Kreis Coesfeld. Das geht aus der neuen Einkommenstatistik des Landesamtes IT NRW hervor. Von Eva-Maria Spiller

Auch in der Kita Abenteuerland läuft der Betrieb derzeit nur unter strikten Auflagen. An die kitafreie Zeit werden sich die Kinder aber wohl noch lange erinnern. Das liegt auch an einem ganz speziellen Kreuz. Von Claudia Hurek

Ein Sommer in Ascheberg ohne Kirmes? Unvorstellbar für die Kolpingsfamilie. Deshalb stellt sie jetzt eine einzigartige Aktion auf die Beine: Kirmes DAHeim. Sie ermöglicht, sich Kirmesflair ins heimische

Mit Monika Verspohl (40) hat der SPD-Ortsverein der Gemeinde Ascheberg seine Kandidatin für das Bürgermeisteramt vorgestellt. Und seine Kandidatenliste für die 14 Wahlbezirke vorgestellt.

Der „analoge“ Jugendtreff der OJA öffnet wieder seine Türen. Durch die Lockerungen in der Corona-Krise ist eine Betreuung wieder möglich. Allerdings nur mit Einschränkungen. Von Felix Püschner

In der Corona-Krise ist noch unklar, wie das Freizeit- und Ferienangebot in Ascheberg aussehen kann. Um konkrete Angebote zu machen, tauschen sich nun alle Beteiligten am Runden Tisch aus. Von Andrea Wellerdiek

Die Corona-Krise ist auch für die Jugendarbeit in Ascheberg eine Herausforderung. Die Veranstalter arbeiten derzeit an Plänen, wie die Ferienangebote in diesem Jahr aussehen könnten.

Aufgrund der Entwicklung des Coronavirus fallen auch in der Gemeinde Ascheberg unzählige Veranstaltungen aus - darunter das erste Osterfeuer. Wir geben einen Überblick. Von Andrea Wellerdiek

Rasen mähen, den Hund Gassi führen oder Enkäufe erledigen - mit diesen Arbeiten für Senioren können Jugendliche bald in der Taschengeldbörse einen Obolus verdienen. Es soll aber mehr als das sein. Von Andrea Wellerdiek

Immer mehr ältere Menschen werden künftig in der Gemeinde Ascheberg leben. Für Menschen ab 75 Jahren soll es ein aufsuchendes Beratungsangebot geben. Wie dies aussehen kann, wird nun diskutiert. Von Andrea Wellerdiek

Wie beliebt der Kinderfrühlings- und Sommerbasar in der Herberner Profilschule ist, spürt man am großen Menschenandrang und der verkauften Menge an Waren. Die war dieses Mal rekordverdächtig. Von Marion Schnier

Die hohe Verkehrsbelastung an der Altenhammstraße sorgt schon länger für Diskussionen. Wie kann man dem entgegen wirken? Nun stellte ein Experte sein Gutachten vor und schlug eine Lösung vor. Von Andrea Wellerdiek

Kita neben der Spielhalle: Eine Gruppe der Evangelischen Mirjam-Kita zieht ab August in die Bultenstraße 6 in Ascheberg. Die Gemeinde hat Grundstück und Gebäude gekauft - für eigene Zwecke. Von Andrea Wellerdiek

Erstmalig im Jahr 2004 in Düsseldorf eingeführt, läuft das Projekt „Familienkarte“ seit nunmehr 10 Jahren auch in der Gemeinde Ascheberg sehr erfolgreich. Nun gibt es auch die Karten für 2020/21. Von Claudia Hurek

Der Weihnachtsbaum-Verkauf ist beim SV Herbern zu einer kleinen Tradition geworden. In diesem Jahr gab es aber nicht nur 230 Nordmanntannen zu kaufen, sondern auch einen kleinen Bonus. Von Luis Aschoff

Für viele Herberner ist ein Besuch auf dem Weihnachtsbasar ein Muss. Viele Besucher genossen am Sonntag gemütliche Momente auf dem kleinen Markt am Kirchplatz von St. Benedikt. Hier gibt es Fotos. Von Marion Schnier