Ex-Fußball-Nationalspieler Metzelder muss vor Gericht

Hauptverfahren

Der ehemalige deutsche Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder muss sich jetzt vor dem Amtsgericht Düsseldorf verantworten.

Düsseldorf

22.02.2021, 16:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Fall Metzelder wird jetzt vor Gericht verhandelt.

Der Fall Metzelder wird jetzt vor Gericht verhandelt. © picture alliance / dpa

Das Gericht hat die Anklage zugelassen, weil Metzelder in 29 Fällen einer anderen Person Besitz an kinderpornographischen Schriften verschafft haben soll. Außerdem wird gegen den Ex-Fußball-Nationalspieler in einem Fall wegen des Besitzes „kinderpornographischer und jugendpornographischer Schriften“ verhandelt.

Christoph Metzelder bestreitet diese Vorwürfe. „Das Hauptverfahren dient der Klärung, ob die in der Anklage erhobenen Vorwürfe zutreffen oder nicht. Bis zu einem rechtskräftigen Abschluss des Verfahrens gilt der Angeklagte als unschuldig“, teilte das Gericht am Montag mit.

Verteidigt wird Christoph Metzelder von Prof. Ulrich Sommer. Der Strafrechtler ist unter anderem Lehrbeauftragter der Universität Köln. Von ihm und seinem Büro haben wir bislang keine Stellungnahme erhalten.

Der Termin für das Hauptverfahren ist auf den 29. April festgelegt worden. Fortgesetzt werden soll das Verfahren dann in zwei Terminen Anfang Mai.

Lesen Sie jetzt