Autorenprofil
Eva-Maria Spiller
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.

Die Behörden des Kreises Coesfeld haben zu Freitag keine neuen Corona-Infektionen in Ascheberg registriert. Zeitgleich sinkt die Zahl der aktuell Infizierten in der Gemeinde. Von Eva-Maria Spiller

Zu Freitag (7. Mai) hat der Kreis Unna 5 Neuinfektionen und einen weiteren B.1.1.7-Fall für Werne gemeldet. Dadurch stagniert die 7-Tages-Inzidenz in der Stadt vor dem Wochenende. Von Eva-Maria Spiller

Die Kindertagesstätten in Werne können ab Mittwoch (12. Mai) wieder in den eingeschränkten Regelbetrieb zurückkehren, wenn die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna weiter unter 165 bleibt. Von Eva-Maria Spiller

Für die Schülerinnen und Schüler in Werne und im Kreis rückt der Präsenzunterricht in greifbare Nähe. Denn die 7-Tages-Inzidenz im Kreis liegt am dritten Tag in Folge unter 165. Von Eva-Maria Spiller

Die 7-Tages-Inzidenz in Werne ist nach eigenen Berechnungen zu Donnerstag um fast ein Drittel abgesackt auf 83,71. Die Zahl der Neuinfektionen geht zurück, auch wenn immer noch täglich welche dazu kommen. Von Eva-Maria Spiller

Der Mann, der am Dienstagmorgen bei einem Arbeitsunfall in einer Werner Firma schwer verletzt worden war, ist seinen Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Von Eva-Maria Spiller, Felix Püschner

Die Corona-Pandemie scheint in Werne langsam aber stetig zurückzugehen. Die Zahl der aktiven Fälle befindet sich seit Tagen auf dem Sinkflug. Die 7-Tages-Inzidenz geht zurück in Richtung 100. Von Eva-Maria Spiller

Lange blieb Werne von Sturmschäden am Dienstag (4. Mai) verschont, aber ab dem Nachmittag musste die Feuerwehr dann doch drei Mal ausrücken. In einem Fall fiel eine Baumkrone auf ein Auto. Von Eva-Maria Spiller

Lange war die Lage in Werne am Sturm-Dienstag entspannt. Doch ausrücken musste die Feuerwehr dann doch, als am Fürstenhof ein entwurzelter Baum den Fuß- und Radweg blockierte. Von Eva-Maria Spiller

In Werne haben sich 6 weitere Personen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, ein weiterer B.1.1.7-Fall wurde identifiziert. Die 7-Tages-Inzidenz sinkt dadurch leicht gegenüber dem Vortag. Von Eva-Maria Spiller

In Ascheberg ist am Dienstagmorgen (4. Mai) der Strom in mehreren hundert Haushalten ausgefallen. Schuld war ein Bagger, der ein 10.000-Volt-Kabel gekappt hatte. Von Eva-Maria Spiller

Insgesamt 7 Kinder, 5 Elternteile und 2 Erziehungskräfte der Kita Lütkeheide hatten sich im April nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Nun liegen auch die restlichen Testergebnisse vor. Von Eva-Maria Spiller

60 Kinder in der Gemeinde Ascheberg haben bereits einen Schwimmkurs absolviert oder angefangen. Und noch 100 weitere stehen auf der Warteliste der Gemeinde. Von Eva-Maria Spiller

Über das Wochenende haben sich 8 weitere Personen in Werne nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Außerdem wurde ein weiterer B.1.1.7-Fall bekannt. Die 7-Tages-Inzidenz fällt wieder. Von Eva-Maria Spiller

Der Wochenmarkt am Dienstag in Werne ist abgesagt. Schuld ist ein Unwetter, das heranzieht. Derweil ist für die Blumenhändler weiterhin unklar, ob sie auf dem Markt weiter verkaufen dürfen. Von Eva-Maria Spiller

In Werne ist die lokale 7-Tages-Inzidenz zurück auf das Niveau von Anfang April gefallen. Noch immer liegt die Inzidenz aber deutlich über ihrer Talfahrt von Mitte Februar. Von Eva-Maria Spiller

In Werne haben sich zu Donnerstag nachweislich 14 weitere Personen infiziert. Dadurch ist die 7-Tages-Inzidenz in der Stadt wieder gestiegen. 7 weitere B.1.1.7-Fälle wurden identifiziert. Von Eva-Maria Spiller

Ordnungsamt, Polizei und Sicherheitsdienst wollen am 1. Mai konsequent gegen jeden Kontaktbrecher vorgehen, der draußen angetroffen wird. Das teilte Ordnungsdezernent Frank Gründken mit. Von Eva-Maria Spiller

In Werne ist die 7-Tages-Inzidenz trotz 5 Neuinfektionen in der Stadt wieder gesunken, nachdem sie in den vorangegangenen Tagen rapide angestiegen war. Es gibt viele Gesundete. Von Eva-Maria Spiller

In Werne haben sich wieder Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 7 Neuinfektionen wurden zu Dienstag bekannt. Außerdem wurde in 7 Fällen die B.1.1.7-Mutante nachgewiesen. Von Eva-Maria Spiller

Im Dezember 2020 sind im vergangenen Jahr in Werne so viele Kinder zur Welt gekommen wie in keinem anderen Monat. Dieses Phänomen ist nicht nur in der Stadt zu beobachten, sondern landesweit. Von Eva-Maria Spiller

Innerhalb von einer Woche hat sich die 7-Tages-Inzidenz in Werne nach eigenen Berechnungen verdoppelt. 11 Neuinfektionen mit dem Virus sind zu Donnerstag in der Stadt bekannt geworden. Von Eva-Maria Spiller

In der Gemeinde Ascheberg sind im vergangenen Jahr mehr Kinder zur Welt gekommen als in den Vorjahren. Besonders ein Monat stach bei den Geburtsmonaten mit Abstand heraus. Von Eva-Maria Spiller

Die 7-Tages-Inzidenz in Werne befindet sich mittlerweile auf dem Niveau der zweiten Corona-Welle Ende 2020. Seit Tagen ist die Zahl der Neuinfektionen in der Stadt zweistellig. Von Eva-Maria Spiller

Ab Mittwoch beziehungsweise ab Freitag können sich die Jahrgänge 1948 und 1949 sowie die Jahrgänge 1950 und 1951 einen Impftermin im Zentrum in Dülmen sichern. 659 Ascheberger sind betroffen. Von Eva-Maria Spiller

15 weitere Coronafälle sind in Werne zu Dienstag bekannt geworden, außerdem wurden in 7 weiteren Fällen B.1.1.7-Fälle unter den Infektionen nachgewiesen. Die 7-Tages-Inzidenz steigt weiter. Von Eva-Maria Spiller

In den vergangenen Tagen wurden bereits zahlreiche Jahrgänge für die Coronaimpfung freigegeben, ab Freitag ist auch eine Terminbuchung für die Jahrgänge 1950 und 1951 möglich. Von Eva-Maria Spiller

Die Kindertagesstätte Lütkeheide ist am Montag geschlossen worden, nachdem dort immer mehr Coronafälle bekannt wurden. Die Einrichtung will nun einen Überblick in die diffuse Infektionslage bringen. Von Eva-Maria Spiller

Ein neuer Todesfall, 25 Neuinfektionen und 11 weitere B.1.1.7-Mutationsfälle: Die 7-Tages-Inzidenz in Werne ist zu Montag (19. April) exponentiell gestiegen - um 73,67 Punkte auf den Wert von 231,04. Von Eva-Maria Spiller

Ab kommendem Mittwoch (21. April) können sich auch die Jahrgänge 1948 und 1949 im Impfzentrum in Unna Impftermine holen. Die restlichen Über-70-Jährigen sollen schon bald folgen. Von Eva-Maria Spiller

Die Bürgerinnen und Bürger der Jahrgänge 1946 und 1947 können sich ab kommendem Montag (19. April) einen Impftermin im Impfzentrum in Unna reservieren. Konkret sich in Werne 543 Bürger betroffen. Von Eva-Maria Spiller

33 Personen in Werne haben sich innerhalb der letzten 3 Tage nachweislich mit dem Coronavirus in Werne infiziert. Dadurch liegt die 7-Tages-Inzidenz nach eigenen Berechnungen wieder auf Oster-Niveau. Von Eva-Maria Spiller

In Werne haben sich am zweiten Tag infolge 11 weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die 7-Tages-Inzidenz steigt um 23,44 Punkte auf den Wert von 110,50. Analog zu der Kreis-Inzidenz. Von Eva-Maria Spiller

Die Gemeinde Ascheberg schreibt in diesen Tagen die Bürger der Jahrgänge 1944 und 1945 an. Insgesamt sind nun weitere Ascheberger, Herberner und Davensberger impfberechtigt. Von Eva-Maria Spiller

Die Stadt Werne schreibt ab sofort alle Impfberechtigten der Jahrgänge 1944 und 1945 in der Stadt an. Zuvor hatte das NRW-Gesundheitsministerium das „Ok“ für die Jahrgänge gegeben. Von Eva-Maria Spiller

Nach vielen Anfragen bei der Stadt Werne teilt diese nun die Zweitimpftermine für erstgeimpfte Mitarbeiter aus dem Jugendbereich, Vorerkrankte und Ü60er in Werne mit. Und auch den Zweitimpfstoff. Von Eva-Maria Spiller

11 weitere Personen in Werne haben sich den Zahlen des Kreises Unna zufolge nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Am Vortag waren es noch 3. Weitere B.1.1.7-Fälle hingegen blieben bisher aus. Von Eva-Maria Spiller

Nachdem eine 81 Jahre alte Aschebergerin an der Aldi-Kasse bestohlen wurde, gibt es entscheidende Hinweise auf mögliche Täter. Die Polizei bittet dringend um weitere Zeugenhinweise zur Aufklärung. Von Eva-Maria Spiller

Einbrecher haben am Montag (12. April) die Wohnungstür einer 25 Jahre alten Aschebergerin aufgebrochen, sämtliche ihrer Räume und Schränke durchsucht und sind mit Schmuck geflohen. Von Eva-Maria Spiller

Seit dem vergangenen Freitagnachmittag haben sich 3 weitere Personen in Werne nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, außerdem wurde ein weiterer B.1.1.7-Fall bestätigt. Von Eva-Maria Spiller

Weil ein Vater aus Versehen sein Kind im Wagen eingesperrt hatte, hatte dieser die Feuerwehr gerufen. Eine gewaltfreie Öffnung funktionierte nicht, die Feuerwehr schlug eine Scheibe ein. Von Eva-Maria Spiller

Ein Mann aus Werne hat sich bei einer selbst ausgelösten Explosion in einem Mehrfamilienhaus am Samstagmorgen schwere Verbrennungen an Armen und Gesicht zugezogen. Sprengstoffexperten waren auch vor Ort. Von Eva-Maria Spiller

Die Inzidenz in Werne steigt wieder, nachdem am Freitag (9. April) 5 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden waren. 159 Personen in Werne sind derzeit in Quarantäne. Von Eva-Maria Spiller

Ab sofort können sich die 77- und 78-Jährigen in Werne einen Termin zur Impfung gegen das Coronavirus reservieren. Das NRW-Gesundheitsministerium hat die Impfdosen für die Gruppe nun freigegeben. Von Eva-Maria Spiller

Die 7-Tages-Inzidenz in Werne fällt nach den Osterfeiertagen weiter drastisch ab. Gleichzeitig werden aber auch Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Ebenso wie Mutationsfälle. Von Eva-Maria Spiller

Über die Ostertage wurde bundesweit nur wenig getestet, entsprechend ist auch die 7-Tages-Inzidenz in Werne zu Mittwoch rapide abgesunken. Folglich sind die Zahlen mit Vorsicht zu genießen. Von Eva-Maria Spiller

10 weitere Personen in Werne haben sich über Ostern nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, dazu kam ein weiterer B.1.1.7-Fall. Die gesunkene 7-Tages-Inzidenz ist mit Vorsicht zu genießen. Von Eva-Maria Spiller

Die A1 in Richtung Ascheberg ist derzeit noch voll gesperrt, nachdem ein Cabrio einem Mercedes Vito aufgefahren war. Der Verkehr staut sich immer noch auf 10 Kilometern zurück. Von Eva-Maria Spiller

Die Bundesstraße 58 zwischen dem Ascheberger Industriegebiet und der Kreuzung in Richtung Ottmarsbocholt und Nordkirchen wird ab Dienstag bis in den Oktober hinein einseitig gesperrt. Von Eva-Maria Spiller

Eine 59-Jährige ist am Donnerstagnachmittag mit ihrem Auto erst durch das Metalltor eines Wohnhauses gefahren und dann mit ihrem Fahrzeug gegen eine Hauswand geprallt. Ein Rettungshubschrauber rückte aus. Von Eva-Maria Spiller, Carina Strauss

Die 7 Neuinfektionen zu Donnerstag (1. April) in Werne haben die 1000 Infektionen in der Stadt voll gemacht. 229 Personen befinden sich derzeit in der Stadt in Quarantäne. Von Eva-Maria Spiller

Am Samstag (3. April) werden spontan 204 weitere Werner gegen das Coronavirus geimpft, wie am Donnerstagvormittag bekannt wurde. Wer nicht kontaktiert wurde, hat allerdings keine Chance. Von Eva-Maria Spiller

Die nächsten sind an der Reihe: Die Stadt Werne schreibt in diesen Tagen Personen des Jahrgangs 1941 an, um sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Auch ihre Partner können sich impfen lassen. Von Eva-Maria Spiller

Die Gemeinde Ascheberg schreibt derzeit alle impfberechtigten 79-Jährigen an, die ab dem 6. April einen Impftermin gegen das Coronavirus vereinbaren können. Auch deren Lebenspartner können sich impfen lassen. Von Eva-Maria Spiller