Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

ETuS/DJK siegt in Hagen, Geisecker SV verliert beim Schlusslicht

Fußball-Bezirksliga 14

Der Geisecker SV boten bei seiner Auswärtspartie in der Fußball-Bezirksliga 14 beim Tabellenschlusslicht Amacspor Dahlhausen einen ganz schwache Leistung und verlor mit 1:2. Ligakonkurrent ETuS/DJK Schwerte kehrte hingegen mit einem Erfolgserlebnis vom TSV Fichte Hagen zurück. 3:1 gewann die Elf von Detlev Brockhaus in Hagen.

SCHWERTE

15.05.2011

Bittere Pille für den Bezirksligisten Geisecker SV. Die „Kleeblätter“ boten beim Tabellenletzten Amacspor Dahlhausen eine ganz schwache Leistung und unterlagen mit 1:2.

Aufgrund des um 30 Tore besseren Torverhältnisses gegenüber dem Schlusslicht Dahlhausen, gibt es nur noch theoretische Möglichkeiten, dass die "Kleeblätter" absteigen.

Trotzdem konnte man sich im Geisecker Lager über diese Erkenntnis nicht wirklich freuen. "Das war einfach nur schlecht. Ich kann mir das eigentlich nur so erklären, dass die gesamte Mannschaft auf der Dortmunder Meisterfeier war," so der Sportliche Leiter Thomas Redel nach der Partie.  

Alexander Lotz, Sebastian Badziong, Martin Baumdick, Damian Wielgosz (Alexander Lange), Tobias Thiele, Matthias Woort, Thorsten Kramer, Rico Zimek (65. Philipp Stuhlmann), Dirk Goldschmidt (15. Sven Migas), Hanno Leuer, André Stricker.

0:1 Wielgosz (1.), 1:1 (3.), 2:1 Baumdick (60., Eigentor).

  Dagegen kehrte Liga-Rivale ETuS/DJK Schwerte mit einem 3:1-Erfolg vom TSV Fichte Hagen zurück. Robin Vosbeck (3.), Kadir Cicek (20.) und Ergün Yildirim (65.) erzielten die Tore, ehe Hagen zehn Minuten vor Schluss zum Ehrentreffer kam. Insgesamt ein verdienter Sieg, beurteilte Co-Trainer Carlos Santiago den Sieg. Denn acht weitere Großchancen spielten sich die Schwerter heraus. Es war übrigens erst der erste Auswärtssieg in dieser Saison für die Brockhaus-Elf, die auf heimischen Plätzen eine schwache Bilanz vorzuweisen hat: 13 Partien, sechs Unentschieden und nun wenigstens einen Sieg.

André Haberschuss, Oliver Rost, Fabian Kampmann, Florian Ruß, Robin Vosbeck, Izzet Ceylan, Kadir Cicek, Benny Schöps, Tim Schöps (65. Guy N‘Zinga), Musa Yildiz (55. Philipp Schmidt), Ergün Yildirim.

0:1 Vosbeck (3.), 0:2 Cicek (20.), 0:3 Yildirim (65.), 1:3 (81.).

Lesen Sie jetzt