Anzeige

Erleben, entdecken, einkehren – Vielfalt an der Volme

Oben an der Volme

Alles einsteigen! Los geht es auf der Sauerländer Kleinbahn im beschaulichen Herscheid.

20.03.2020, 18:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Erleben, entdecken, einkehren – Vielfalt an der Volme

© Oben an der Volme

Während der Fahrt genießen Fahrgäste das Zischen der alten Dampflock und lassen den Blick über die herrliche Landschaft schweifen. Mit etwas Nostalgie im Sinn geht es nun mit dem Pkw weiter über die Nordhelle, der höchsten Erhebung im Märkischen Sauerland, mit zahlreichen Wanderwegen (und im Winter gespurten Loipen) in Richtung Meinerzhagen.

Beim Schlendern durch die kleine Innenstadt wird die romanische Jesus-Christus-Kirche und der Volkspark mit der wieder im alten Glanz erstrahlenden „Villa im Park“ besucht. Unweit des Zentrums startet übrigens auch der Fernwanderweg Sauerland Höhenflug. Für eine Pause kommt nun der VolmeFreizeitPark in Kierspe sehr gelegen. Hier können sich Groß und Klein etwas austoben oder einfach nur das Plätschern der Volme genießen, ehe im Alten Amtshaus die einzigartige Bakelitausstellung bestaunt wird.

Weitere, auch wechselnde Ausstellungen, findet man zudem in der Villa Wippermann in Halver vor. Wer sich lieber noch mal etwas austoben möchte, dem sei der Kletterwald im Herpinetal, neben dem Freibad, ans Herz gelegt. Tierisch endet die kleine Reise im Wildgehege auf den Schalksmühler Höhen. Wer den Stopp im VolmeFreizeitPark verpasst hat, kann zudem einen Aufenthalt im VolmePark in Schalksmühle noch mit einplanen.

www.visit.oben-an-der-volme.de