Autorenprofil
Elisabeth Schrief
Redaktion Haltern
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.

Der Personalrat der Stadtverwaltung unterstützt eine Resolution zum NRW-weiten Aktionstag der Gewerkschaft ver.di.: Die Stadt brauche Geld, um ihr Personal zu entlasten. Eine Meinung dazu. Von Elisabeth Schrief

Am 9. Mai ist weltweit Muttertag. Halterns Gastronomen verwöhnen Mütter dann mit besonderen Menüs, aber auch die Pfarrgemeinde St. Sixtus hält eine besondere Überraschung bereit. Von Elisabeth Schrief

Wenige Monate nach Filial-Schließungen in drei Ortsteilen sorgt die Volksbank erneut für Schlagzeilen. Sie gibt ihren alten Stammsitz am Merschtor auf. Kein Grund für einen Freudensprung. Von Elisabeth Schrief

Das Mahnmal in Lippramsdorf fordert wieder einmal zum Widerspruch heraus. Geht von ihm immer noch kriegsverherrlichende Aggression aus? Ein Kommentar dazu. Von Elisabeth Schrief

Ein kurzes Gewitter mit Graupel und Sturmböen sorgte am Dienstagabend für einen Einsatz der Feuerwehr in einem Windpark in Lippramsdorf. Kurze Zeit später kippte ein Baum auf ein Wohnhaus. Von Elisabeth Schrief

Die Autobahn 43 war am Maifeiertag zwischen der Anschluss-Stelle Annaberg und Kreuz Marl-Nord komplett gesperrt. Der Grund war ein schwerer Unfall. Von Elisabeth Schrief

Ohne Internetverbindung haben es die Schülerinnen der LWL-Wohngruppe Haus Granat schwer, am digitalen Unterricht teilzunehmen. Eine Lehrerin machte das öffentlich, prompt kommt Hilfe. Von Elisabeth Schrief

In Haltern sind seit 2018 deutlich weniger Bauanträge gestellt worden. Ein Grund zur Beunruhigung ist das nicht, aber vielleicht zum Umdenken. Ein Kommentar dazu. Von Elisabeth Schrief

Die Polizei suchte am 29. April im Halterner Ortsteil Flaesheim ein vermisst gemeldetes Mädchen. Dazu setzte sie auch einen Hubschrauber ein. Schnell verbreiteten sich Gerüchte. Von Elisabeth Schrief

Am 26. September 2021 finden Bundestagswahlen statt. Wer sich als Wahlhelfer meldet, wird schneller geimpft. Entsprechend groß war die Resonanz nach dem Aufruf der Stadt. Von Elisabeth Schrief

405 Kinder - und damit 28 mehr als im vergangenen Jahr - gehen im Sommer zum ersten Mal in die Schule, 328 Schülerinnen und Schüler wechseln auf weiterführende Schulen. Von Elisabeth Schrief

Lebendige Arbeitsplätze, die als Orte der Kommunikation begriffen werden - so setzt sich heute die historische Glashütte zusammen. Ein Vorzeigeprojekt, wie wir finden. Von Elisabeth Schrief

Die hohe Nachfrage nach Kindergarten-Plätzen ist eine erdrückende Last und gewaltige Aufgabe für die Stadt. Jetzt fordert die SPD, eine weitere Kita zu bauen. Eine Kommentar dazu. Von Elisabeth Schrief

Haltern hat in den vergangenen Jahren über 200 neue Kitaplätze geschaffen. Aber das sind noch nicht genug, findet die SPD. Die Partei beantragt, einen weiteren Kindergarten zu bauen. Von Elisabeth Schrief

Die Flächenentwicklungsgesellschaft (FEG) macht wenig Aufhebens von ihrer Arbeit und hat doch drei besondere Joker im Ärmel. Ein Kommentar dazu. Von Elisabeth Schrief

Die Stadt hat sich entschlossen, zwei kleine Grundstücke in Lippramsdorf für den Bau von Tiny-Houses zu verkaufen. Das ist eine Entscheidung mit Licht und Schatten. Ein Kommentar. Von Elisabeth Schrief

Seit 2013 ist bekannt, dass in der Haard eine neue Maßregelvollzugsklinik gebaut werden soll. Viel Gegenwehr kommt nicht. Ein Kommentar dazu. Von Elisabeth Schrief

In der Corona-Krise braucht Haltern Unterstützung aus Berlin. Bürgermeister Andreas Stegemann schreibt einen appellierenden Brief an die Abgeordneten Michael Groß und Oliver Wittke. Von Elisabeth Schrief

Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen schicken Bund und Länder den Einzelhandel zurück in den Lockdown. Hat er das verdient? Ein Kommentar dazu. Von Elisabeth Schrief

Der Lions Club Haltern am See hat einen neuen Präsidenten gewählt. Im Sommer übernimmt Leo Keysberg dieses Ehrenamt. Die Lions waren 2020 übrigens sehr spendenfreudig. Von Elisabeth Schrief

Derzeit sind 413 Personen mit erstem Wohnsitz auf Halterner Campingplätzen gemeldet. Die Lage ist nicht ganz einfach. Ein Kommentar dazu. Von Elisabeth Schrief

Zwei Seelsorger, die die Halterner Sixtus-Gemeinde aus der Not halfen, kehren in ihre Heimat zurück - mit ein bisschen Wehmut, aber auch der Freude, heimkehren zu dürfen. Von Elisabeth Schrief

Hauseigentümer rund um die Dahlienstraße kämpfen dafür, dass der alte Charme ihrer Siedlung bewahrt bleibt. Mit einer Eingabe an die Stadt wollen sie Druck machen. Ein Kommentar dazu. Von Elisabeth Schrief