Einbrechertrio soll sich Weg zu Tresor quer durch Wände gebahnt haben

Kriminalität

Da muss aber schweres Werkzeug dabei gewesen sein: Drei Einbrecher wollten in einem Einkaufszentrum durch mehrere Wände durchbrechen, um dann letztlich zu einem Tresor zu gelangen.

Bergheim

18.05.2020, 20:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei konnte in Bergheim bei Köln Einbrecher festnehmen.

Die Polizei konnte in Bergheim bei Köln Einbrecher festnehmen. © picture alliance / dpa

Mutmaßliche Einbrecher sollen sich in einem Einkaufszentrum in Bergheim bei Köln rabiat durch mehrere Wände hindurch den Weg zu einem Juwelier-Tresor gebahnt haben. Drei Tatverdächtige seien in der Nacht von Donnerstag auf Freitag offenbar zunächst in ein Nagelstudio eingebrochen, teilte die Polizei am Montag mit.

Ein Täter später gefunden

Von dort hätten sie dann mehrere Wände durchschlagen, um sie an den Tresor zu gelangen und ihn aufzuknacken - doch dazu sei es nicht mehr gekommen. Ein Sicherheitsbeauftragter des Einkaufszentrums hörte Geräusche und verständigte die Polizei. Zunächst flohen die drei Tatverdächtigen im Alter von 30 bis 36 Jahre den Angaben zufolge.

Zwei Männer habe man jedoch stellen können, berichtete die Polizei. Der dritte Tatverdächtige wurde von einem Spürhund in einer Zwischendecke über dem Juwelier entdeckt. Die mutmaßlichen Einbrecher sitzen nun in Untersuchungshaft, wie eine Polizeisprecherin sagte.

dpa

Lesen Sie jetzt