Einbrecher machten in geparkten Autos in Nordkirchen und Südkirchen Beute

Auto-Einbrüche

Eine wahre Einbruchserie in Autos hat die Polizei am Wochenende beschäftigt. In mehreren Orten im Südkreis schlugen die Täter Autoscheiben ein. Auch Nordkirchener waren betroffen.

Nordkirchen

23.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Im Zeitraum zwischen Freitag (19. April), 16.30 Uhr, und Samstag (20. April), 9.50 Uhr, haben Unbekannte einen grauen Skoda Fabia, der an der Graf-von-Galen-Straße in Südkirchen geparkt war, aufgebrochen. Die Beute: Geld und zwei Eintrittskarten für einen Bottroper Freizeitpark.

Ebenfalls in Südkirchen, Parkplatz Waldweg/Altendorf, schlugen Täter eine Scheibe eines schwarzen VW Tiguan ein. Tatzeit: Montag zwischen 15 und 16.45 Uhr. Die Beute: eine Handtasche samt Inhalt.

An der Straße Kattenbeck in Südkirchen stahlen Unbekannte aus einem schwarzen Skoda Octavia Führerschein und Bankkarte eines Nordkircheners. Tatzeit: zwischen Freitag, 19 Uhr, und Samstag, 9.30 Uhr.

Hund hatte im Haus angeschlagen

Einen schwarzen VW Touran öffneten Unbekannte am Freitag (19. April) gegen 21.30 Uhr an der Straße Plasch in Nordkirchen. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Hund der Besitzerin im Haus angeschlagen. Entwendet wurden unter anderem Bankkarten aus dem Portemonnaie, das im Auto lag.

Ein Renault Modus ist auf dem Parkplatz Venner Moor in Senden am Freitag (19. April) im Zeitraum zwischen 15.50 und 18.10 Uhr aufgebrochen worden. Die Täter hatten eine Seitenscheibe eingeschlagen und stahlen einen Rucksack samt Inhalt.

Geld mit gestohlenen Kreditkarten abgehoben

In Ottmarsbocholt, Kreuzbauerschaft, haben Unbekannte am Montag (22. April) im Zeitraum zwischen 14.15 und 16.40 Uhr eine Scheibe eines schwarzen BMW X1 eingeschlagen und stahlen aus dem Wagen eine Handtasche.

Mit gestohlenen Kreditkarten hoben die Täter Geld vom Konto der Geschädigten ab. Die Geheimzahlen hatte sie sich die Frau notiert und diesen Zettel unvorsichtigerweise im ebenfalls gestohlenen Portemonnaie aufbewahrt.

Eindeutiger Rat der Polizei

Die Polizei rät dringend: Lassen Sie keine Wertsachen im Auto liegen. Und: Zettel mit Geheimzahlen gehören nicht ins Portemonnaie zu Bank- und Kreditkarten.

Hinweise zu den Autoaufbrüchen im Südkreis bitte an die Polizei in Lüdinghausen: Tel. (02591) 79 30.

Lesen Sie jetzt