Einbrecher hinterlässt große Schäden in Wohnung – Fremdenfeindlichkeit als Motiv?

Einbruch in Gronau

Nicht auf Beute, sondern auf Sachbeschädigung kam es offenbar einem Täter an, der in einer Gronauer Wohnung wütete. Ein fremdenfeindliches Motiv sei nicht auszuschließen, so die Polizei.

Gronau

30.12.2019, 11:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einbrecher hinterlässt große Schäden in Wohnung – Fremdenfeindlichkeit als Motiv?

© picture alliance / dpa

In der Zeit von Dienstag, 14 Uhr, bis Mittwoch, 11 Uhr, der vergangenen Woche hebelte ein noch Unbekannter in einem Mehrfamilienhaus an der Nienborger Straße die Eingangstür der Dachgeschosswohnung auf.

Jetzt lesen

Offenbar kam es dem Täter nicht auf Beute, sondern Sachbeschädigung an. In der Küche, in der noch keine Spüle montiert war, wurde der Warmwasserhahn aufgedreht, sodass Sachschäden an den Oberböden und den Tapeten entstanden. Inwiefern auch in den darunter liegenden Wohnungen Schäden entstanden sind, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung noch nicht fest.

Das Namensschild des Mieters (ausländischer Name) wurde entfernt und die Türklingel beschädigt. „Ein fremdenfeindliches Motiv ist zumindest wahrscheinlich“, so die Polizei. Der Staatsschutz habe Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie jetzt