E-Bike-Fahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Auto in Herdecke

Unfall

Ein Zusammenprall zwischen einem Auto und einem E-Bike ist am Dienstagabend in Herdecke tödlich geendet. Wahrscheinliche Unfallursache war ein plötzliches Manöver des E-Bike-Fahrers.

Herdecke

26.08.2020, 05:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Reanimierungsversuche des Notarztes blieben beim Unfallopfer leider erfolglos.

Die Reanimierungsversuche des Notarztes blieben beim Unfallopfer leider erfolglos. © picture alliance/dpa

Ein E-Bike-Fahrer ist in Herdecke (Ennepe-Ruhr-Kreis) bei einem Zusammenstoß mit einem Auto gestorben. Ein 28 Jahre alter Autofahrer sei am Dienstagabend in Richtung Dortmund unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Der 67 Jahre alte E-Bike-Fahrer habe plötzlich die Straße von rechts nach links gekreuzt. Daraufhin stießen beide zusammen und der E-Bike-Fahrer stürzte auf die Straße.

Durch die eingesetzten Rettungskräfte wurden bei dem E-Bike-Fahrer umgehend Reanimierungsmaßnahmen eingeleitet. Er starb noch an der Unfallstelle. Die Straße blieb den Angaben zufolge für fast drei Stunden gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

dpa/ots

Lesen Sie jetzt

Bei einem Unfall mit einem Geisterfahrer auf der A3 sind am Samstagabend zwei Menschen gestorben. Der Falschfahrer stieß mit einem anderen Wagen zusammen, dessen Fahrerin verbrannte im Auto.

Lesen Sie jetzt