Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wurstverkauf mit Gottes Segen

22.11.2007

Wurstverkauf mit Gottes Segen

<p>Sohn Sebastian, Vater Dieter, Mutter Kornelia Küchenmeister mit Pfarrer Fuchs. bö</p>

Mit Gottes Segen allzeit gute Fahrt! Quer durch die Republik, zu allen wichtigen Kirmes-Plätzen, rollt die Dortmunder Schausteller-Familie Kornelia, Dieter und Sebastian Küchenmeister.

Seit gestern stehen die bekannten Gesichter des Weihnachtsmarktes wieder an der Kleppingstraße und verkaufen ihre üppigen Halbmeter-Würste aus einem niegelnagelneuen Wagen heraus, eingesegnet vom Schaustellerpfarrer Martin Fuchs aus Bonn.

Gleich drei Feste feierten die Küchenmeisters jetzt so wie sie fielen: Ihr 25-jähriges Firmenjubiläum, ihre silberne Hochzeit und die feierliche Einsegnung des 100 000 Euro teuren Schmuckstückes. Der Imbiss "Miraculix Zauberpfanne", auf dem Dach verziert mit den üblichen Verdächtigen aus dem kleinen unbeugsamen gallischen Dorf, ist mit allem Schnipp und Schnapp heutigen Hygiene-Standards ausgestattet.

Schaustellerpfarrer Martin Fuchs zieht jahrein, jahraus über Deutschlands Jahrmärkte, tauft den Nachwuchs, zelebriert Hochzeiten unter Schaustellerfamilien - ein fast normales Pfarrerleben eben. bö

Am Totensonntag bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen. Die offizielle Eröffnung erfolgt am Montag (26. 11.). Um 18 Uhr schaltet Oberbürgermeister Dr. Gerhard Langemeyer das Licht am Riesenbaum ein. Samt Engel.

Lesen Sie jetzt