Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Risiko für Herzinfarkt abklären

12.11.2007

Am Mittwoch (14. 11.) von 14 bis 18 Uhr können sich interessierte Besucher im Katholischen Krankenhaus Dortmund-West über ihr Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall informieren. Es wird eine Messaktion angeboten, bei der Blutdruck, Blutzucker und Cholesterinwerte bestimmt werden. "Die ganze Zeit über stehen Ärzte zur Verfügung, die Fragen zu den Erkrankungen beantworten", sagt Oberärztin Dr. Sabine Rebhuhn, die den Aktionstag organisiert.

"Wir beobachten, dass zunehmend auch jüngere Menschen von Herzinfarkt oder Schlaganfall betroffen sind", erläutert die Herz- und Kreislaufspezialistin am Krankenhaus Dortmund-West. Herzinfarkte werden immer gerne darauf zurückgeführt, dass die Zeiten so stressig geworden seien. "Die Erfahrung lehrt aber", so die Ärztin, "dass dieses Argument wenig überzeugt. Übergewicht, das schnell mit Bluthochdruck, schlechten Blutzucker- und Blutfettwerten einhergeht, sowie Bewegungsmangel und natürlich das Rauchen sind die eigentlichen Ursachen für das erhöhte Risiko, gerade bei immer jüngeren Menschen."

Lesen Sie jetzt