Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Klavierwettbewerb für den Nachwuchs

05.11.2007

Seit seiner Gründung 2003 ist der "Westfälische van Bremen Klavierwettbewerb" ständig gewachsen: In den ersten Jahren spielten 70 bis 90 Kinder und Jugendliche zwischen 8-20 Jahren um die Preise. Bei der fünften Auflage des Wettbewerbs am 17. und 18. November 2007 haben sich nun 107 junge Pianisten beworben. Sie spielen in der 18. Etage des Harenberg City-Centers in vier Altersklassen um Preisgelder von 4500 Euro. Die Beiträge dauern vier bis 20 Minuten.

Zur Jury gehören diesmal Prof. Manja Lippert (Hochschule Münster), Petra Riesenweber (Musikschule u. Theater Dortmund), RN-Kritikerin Julia Gass, Prof. Richard Braun (Musikhochschule Köln), Prof. Michael Endres (Musikhochschule "Hans Eissler", Berlin), Prof. Georg Friedrich Schenck (Robert Schumann Hochschule Düsseldorf), Prof. Bob Versteegh (Hochschule für Musik Detmold) und Rainer Maria Klaas, Konzertpianist und künstlerischer Leiter.

Wettbewerb am 17./18.11., 10 Uhr, Königswall 21, Eintritt frei. Preisträgerkonzert am 24.11., 19.30 Uhr im HCC, Anmeldung unter Tel. 141075

Lesen Sie jetzt