Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kinder mit Waffe bedroht

NETTE Ein 18-Jähriger hat am Mittwochabend mit einer Schusswaffe auf die Köpfe von zwei Kindern gezielt - die Polizei nahm den Verdächtigen wenig später fest.

15.11.2007

Gegen 19.40 Uhr soll der angetrunkene 18-Jährige mit den beiden Jungen aneinander geraten sein. Die 12 und 13 Jahre alten Kinder seien zunächst körperlich attackiert worden, erklärte ein Polizeisprecher. Im Zuge des Streits zückte der Mann eine Waffe, die bedrohten Kinder flüchteten in eine Bushaltestelle und alarmierten die Polizei. Wenig später klickten die Handschellen.

Der Verdächtige hatte eine Schreckschusspistole dabei, die einer scharfen Waffe täuschend ähnelte. Dennoch stritt er die Vorwürfe ab. Die Beamten entnahmen ihm eine Blutprobe und schrieben eine umfangreiche Anzeige - wegen Körperverletzung, Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Lesen Sie jetzt