Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hunderte Bahnschwellen brannten

Feuerwehreinsatz

Mehrere hundert hölzerne Bahnschwellen sind in der Nacht zu Sonntag auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in Brand geraten. Die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz, um das Feuer zu löschen.

DORTMUND

29.05.2011

Das Feuer im Bereich Klönnestraße hatte gegen 1 Uhr einen Haufen alter Bahnschwellen erfasst. Auf etwa 20 Metern Länge und vier Metern Höhe brannte der Stapel in voller Ausdehnung. Nach Angaben der Feuerwehr waren Menschen nicht gefährdet. Das immense Gewicht der Bahnschwellen machte die Löscharbeiten allerdings schwierig. Mit zwei Wasserwerfern bekämpfte die Feuerwehr den Brand. So dauerte es bis zum Vormittag, bis alle Reste des Feuers gelöscht waren.

Lesen Sie jetzt