Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Elfjährige bei Autounfall schwer verletzt

Münsterstraße

Eine elfjährige Schülerin wurde am Donnerstagnachmittag auf der Kreuzung Haydnstraße/Münsterstraße in Dortmund von einem Toyota angefahren und schwer verletzt.

DORTMUND

27.05.2011

   Aus bisher unbekannter Ursache kam es  um  15.10 Uhr,  im Kreuzungsbereich der Haydnstraße / Münsterstraße zu einem Zusammenprall zwischen  dem  Toyota und der Schülerin. Nach Angaben des Autofahrers, einem 33 Jährigen aus Dortmund, fuhr er auf der Haydnstraße in westliche Richtung. An der Ampelkreuzung musste er zunächst halten. Als der Dortmunder dann bei Grün anfuhr, musste er  im Gegenverkehr einen Lieferwagen passieren lassen, als plötzlich von links die Fußgängerin auf der Straße rannte. Die 11-jährige Dortmunderin  lief  direkt vor seinen Wagen. Er bremste sofort, konnte den Zusammenprall mit dem Mädchen jedoch nicht mehr verhindern.  

   Durch den Aufprall wurde das Kind zu Boden geschleudert. Ein Rettungswagen brachte die 11-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nicht.  Größere Verkehrsbeeinträchtigungen entstanden ebenfalls nicht.

Lesen Sie jetzt